Rom Herbst Villa Borghese

Rom Herbst · goldenes Licht und prickelnde Luft

Für Rom ist der Herbst die beliebteste Jahreszeit. Die Natur spielt mit den Farben, es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt, einfach zum Wohlfühlen.

Herbst in Rom ist die beliebteste Reisezeit

Viele Besucher kommen insbesondere im Oktober nach Rom. Im November und Dezember ist es etwas ruhiger. Ab Mitte September ist in Rom Hochsaison und im Oktober hat Rom die höchsten Besucherzahlen. Die meisten Besucher konzentrieren sich auf einige wenige Sehenswürdigkeiten, insbesondere den Petersdom, das Kolosseum, das Pantheon und die Vatikanischen Museen. Es ist daher wichtig, rechtzeitig zu reservieren.

Herbstwetter in Rom

Rom im Herbst Gianicolo

Für die Römer beginnt der Herbst mit dem Beginn des Schuljahrs der öffentlichen Schulen Mitte September. Ab Mitte September bis Anfang November sind die Temperaturen in Rom sehr angenehm. Ab Anfang bis Mitte November beginnt dann die Heizperiode. Im November und im Dezember gibt es in Rom keinen Frost. Manchmal kann es morgens Nebel geben, der der Stadt und den Parks eine besondere Stimmung verleiht.

Im Herbst regnet es manchmal heftig. Der Regen dauert in der Regel nicht lange und selten regnet es für mehrere Tage. Während in Nordeuropa im Sommer alles grün ist und im Herbst braun wird, ist in Rom im Sommer das Gras braun und wird im Herbst wieder grün.

Verfolgen Sie also den Wetterbericht und packen Sie einen Regenschutz ein. An Regentagen besichtigen Sie die zahlreichen Kirchen und Museen. Bei einem Regenguss flüchten Sie in eine Kirche, ein Geschäft, in eine Bar oder in ein Restaurant. Auch im Kolosseum sind Sie vor Regen ziemlich sicher.

Klimadaten Rom Herbst

SepOktNov
Tmax Ø27°C21°C16°C
Tmax absolut40°C32°C25°C
Tmin Ø17°C13°C9°C
Tmin absolut4°C2°C-5°C
Sonnenstunden Ø7,35,24,4
Tage mit Regen Ø5810

Daten: www.wetter.com

Den Herbst in Rom genießen

Rom im Herbst Petersplatz

Das milde herbstliche Klima ist ideal, um durch die Stadt zu streifen. Lassen Sie sich Zeit und hetzen Sie nicht von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten. Suchen Sie sich einen schönen Platz und beobachten das Leben. Nur im heutigen Zentrum von Rom, dem ehemaligen Marsfeld, ist man am besten zu Fuß oder mit einem E-Roller unterwegs. Ansonsten gibt es einige Buslinien, die vom Zentrum aus zu vielen Sehenswürdigkeiten fahren wie dem Vatikan oder den Katakomben. Wenn Sie das alles zu Fuß machen wollen, brauchen Sie gutes Schuhwerk und Blasenpflaster.

Um Rom kennenzulernen, empfehlen wir eine Fahrt mit einem Hop on Hop off Bus. So bekommen Sie ein gutes Gefühl für die Stadt und können entscheiden, was Sie sich genauer anschauen möchten. Einige Empfehlungen zur Tagesplanung finden Sie in unserer Kategorie Drei Tage in Rom. Für die ganz Sportlichen haben wir auch Informationen zum Joggen in Rom und zum Wandern in Rom zusammengestellt.

Was ist los im Herbst in Rom

Für Öffnungszeiten, Ausstellungen, Veranstaltungen und Konzerte lesen Sie bitte unsere Monatsübersichten.

Allerheiligen ist in Italien staatlicher Feiertag. Geschäfte und Museen sind geöffnet mit Ausnahme der Vatikanischen Museen. Um 12 Uhr betet der Papst das Angelus auf dem Petersplatz.

Hotels

Im Oktober ist es nicht mehr notwendig, ein Hotel mit Klimaanlage zu buchen. Preisgünstig sind die Hotels rund um den Hauptbahnhof Termini, aber man braucht immer die öffentlichen Verkehrsmittel, um irgendwo hinzukommen, oder man muss lange laufen. Wenn Sie das römische Stadtleben kennenlernen möchten, sind Hotels direkt im Zentrum ideal, auf dem antiken Marsfeld, das sich vom Tiber bis zur Piazza del Popolo, zur Spanischen Treppe und zur Piazza Venezia erstreckt. Wenn Sie ein Hotel auf der anderen Seite des Tiber wählen, sollten Sie keine zu große Distanz zum Vatikan wählen. Einige Hotelempfehlungen haben wir auf unserer Hotelseite zusammengestellt.

Rom Herbst Essen

Bei Ihrer Besichtigungstour durch Rom werden Sie wahrscheinlich zu Mittag nur eine kleine Pause machen.

Rom Herbst Essen Coda alla vaccinara

Ob Sie ein opulentes Abendessen, eine Pizza, ein belegtes Brot, ein Eis oder etwas Süßes möchten, in Rom finden Sie eine große Auswahl in bester Qualität. Die römische Gastronomie ist in der Regel ausgezeichnet. In unserer Kategorie Essen in Rom finden Sie Tipps zu Streetfood, Pizza, den besten Eisdielen, aber auch zu sehr eleganten Restaurants. Für einen ersten Überblick empfehlen wir Ihnen eine Street Food Tour.

Je kühler es wird, umso besser schmeckt die schwere römische Küche. Typische Speisen sind die frittierten Reisbällchen, Supplì und der Ochsenschwanz in Tomatensauce, Coda alla Vaccinara. Im Herbst kommen auch lokale Artischocken auf den Markt, entweder “alla Romana”, gekocht, oder “alla giudia”, frittiert.

Zu erwähnen ist insbesondere auch der frittierte Stockfisch – Baccalà – den man mit einem schönen kühlen Bier oder einem frischen Wein das ganze Jahr genießen kann. Immer gehen natürlich auch Nudelgerichte wie Cacio e Pepe, die Gricia, die Amatriciana und die Carbonara.

Die Römer essen auch gerne Fisch. Gute Fischrestaurants gibt es überall in Rom und natürlich am Meer in Ostia und in Fiumicino. Sehr gute, und zumeist teure, Restaurants bieten auch rohen Fisch und rohe Krustentiere an.

Shopping

Rom Herbst Shopping

Rom ist ein Shoppingparadies. Ganz egal, ob Sie sich mit Mode eindecken wollen, Vintage oder Antiquitäten suchen oder eine kulinarische Spezialität nach Hause mitbringen wollen, in unserer Kategorie Shopping finden Sie die richtigen Anregungen.

Am 8. Dezember wird offiziell die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet, in der zentralen Luxus-Einkaufsstraße Via dei Condotti auch schon früher. Die Geschäfte schmücken sich besonders festlich und an den Wochenenden kommen viele Menschen zum Shopping in die Stadt.

An den frühen Abenden ist ein Spaziergang durch die Gassen mit den malerischen Geschäften besonders stimmungsvoll. Machen Sie unterwegs eine Pause bei einem Eis mit winterlichen Aromen, einem Tiramisù oder einem Glühwein.

Ausflüge in die Umgebung

Rom hat eine herrliche Umgebung und im Herbst ist es besonders schön. Es ist die Zeit der Ernte mit viel frischem Obst und Gemüse und mit der Weinlese.

Es lohnt sich, ein Auto zu mieten, und die Umgebung Roms zu erforschen. Unsere Ausflüge führen uns zumeist nach Norden in Richtung Lago di Bracciano oder Lago di Vico, nach Viterbo, Orvieto oder Assisi. Aber auch ein Besuch der Weindörfer der Castelli Romani ist lohnenswert. Am Meer kann man das ganze Jahr durch lecker essen.

Ausflüge ans Meer

Die meisten Römer fahren ans Meer, um bei einer Flasche Wein guten Fisch zu essen. Die Badesaison geht bis weit in den November und bei einer Strandwanderung kann man so richtig Sonne tanken.

Sehr einfach kommen Sie nach Ostia Lido. Für die Fahrt genügt das Ticket für den Stadtverkehr und unterwegs können Sie die Ausgrabungen der alten Hafenstadt Ostia Antica besichtigen.

Im Süden Roms ist Formia sehr schön. Die Fahrt von Roma Termini dauert rund 90 Minuten.

Ausflüge in die Berge

Castel Gandolfo, die Sommerresidenz des Papstes, gehört zu den Weindörfern. Der Palast und die Gärten in Castel Gandolfo können besichtigt werden.

Nach Castel Gandolfo kommen Sie mit dem Zug von Roma Termini oder von Ciampino mit einem 3-Zonen-Ticket. Der Bahnhof liegt am Vulkanhügel zwischen dem Albaner See und der Ortschaft.

Ein anderes beliebtes Ziel ist Tivoli. Der Ort ist Namensgeber für viele Vergnügungsparks. Der Hauptgrund dafür ist die Villa D’Este mit ihren Wasserspielen und dem herrlichen Ausblick über Rom bis zum Meer. In der nahegelegenen Villa Gregoriana gibt es einen Rundwanderweg mit viel Natur, spektakulären Wasserfällen und antiken Relikten. Weiter unten im Tal ist Villa Adriana, die herrschaftliche Residenz des Kaisers Hadrian.

Tagesausflüge

Mit den auf die Minute pünktlichen Hochgeschwindigkeitszügen sind Florenz und Neapel nur rund 1 ½ Stunden entfernt. Mit unseren Tipps können Sie sich Ihre Tagestour selbst zusammenstellen oder eine organisierte Tour buchen. Nehmen Sie sich einen Tag, um durch Florenz zu schlendern und die weltberühmten Uffizien zu besichtigen. Oder besuchen Sie die Ausgrabungen in Pompeji und sehen Sie den heute noch aktiven Vesuv, der die Stadt unter seiner Asche begraben hat. Auch eine Tagestour nach Venedig ist eine gute Idee.

Buchen Sie bei GetYourGuide (kostenlos stornierbar):

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.