Kolosseum 2020 · Eintritt · Öffnungszeiten · Beste Tickets

Das Kolosseum

Das Kolosseum, il Colosseo, ist das größte Amphitheater der Antike. Heute ist es das meistbesuchte Museum in Italien und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms.

Sie finden hier alle Informationen über Tickets, Öffnungs­zeiten und die Vorsichtsmaßnahmen gegen das Coronavirus.

Das Deutsche Archäologische Institut hat zusammen mit italienischen Stellen die Bühnentechnik des Kolosseums erforscht. Lesen Sie hier über die Ergebnisse und über die Geschichte des Kolosseums.

Zhanna Stankovych by GlaucoHallo, ich bin Janna von Tourist in Rom. Mit unseren Infos und Insidertipps sparen Sie viel Zeit und Ihre Romreise wird ein großartiges Erlebnis.

Welcome to Parco archeologico del Colosseo!

Die besten Eintrittskarten

Aufgrund der Coronavirus Abstandsregeln werden einige Tickets derzeit nicht angeboten.

Die Eintrittskarten sind 24 Stunden gültig für einen Eintritt zum Gebiet der Kaiserforen, des Forum Romanum und des Palatin. Für das Kolosseum bekommen Sie eine feste Eintrittszeit. Die 24 Stunden zählen ab dem ersten Eintritt, entweder zum Kolosseum oder zum Palatin und den Foren.

Der Eintrittspreis beträgt 18 Euro für die normale Eintrittskarte. Jugendliche zahlen einen Eintrittspreis von 2 Euro, plus Gebühr des jeweiligen Anbieters. Reduzierte Tickets gibt es für EU-Bürger im Alter von 18 – 25 Jahren.

Für das Kolosseum gibt eine eine Vielzahl an Führungen.

Sehr interessant und unterhaltsam sind die Führungen der Deutschen Römerin.

Schnell ausverkauft sind die Führungen zum Untergeschoss des Kolosseums und zu den oberen Stockwerken sowie die Nachtführungen.

Kolosseum Eintritt

Kolosseum Blick vom Palatin zum Forum Romanum
Blick vom Palatin über das Forum Romanum

Das Kolosseum können Sie nur mit Reservierung besu­chen. Es gibt nur Online-Tickets.

Auch mit einem Rom City Pass wie dem Roma Pass oder der Omnia Card brauchen Sie eine Online Reservierung.

Aufgrund der neuen Regeln gibt es keine langen Warteschlangen mehr und jede Reservierung hat bevorzugten Eintritt zur reservierten Zeit.

Reduzierter und freier Eintritt

Bis zum 18. Lebensjahr ist der Eintritt zum Kolosseum, dem Forum Romanum und dem Palatin frei. Auch die kostenlosen Tickets müssen rechtzeitig reserviert werden. Das gilt auch für Schulgruppen. Informationen finden Sie auf unserer Seite für Kolosseum Tickets.

Personen mit Behinderung und eine Begleitperson genießen freien Eintritt.

Auch Architekturstudenten, Journalisten und einige andere Personengruppen erhalten freien Eintritt.

Reduzierten Eintritt erhalten EU-Bürger im Alter von 18 – 25 Jahren.

Alle Tickets, auch für freien oder reduzierten Eintritt, müssen vorab im Internet reserviert werden.

Eingänge

Beim Kolosseum gibt es drei Eingänge: Einzelbesucher, Gruppen und den Eingang zur Arena.

Die Besucher müssen unbedingt zur reservierten Uhrzeit da sein, ansonsten wird die Eintrittskarte ungültig.

Kolosseum Eingänge Satellitenfoto
Eingänge beim Kolosseum

Öffnungszeiten

Das Kolosseum ist ganzjährig geöffnet und schließt nur am 1. Januar und am 25. Dezember.

Das Kolosseum öffnet um 10:30, im Oktober um 9:30 und mit der Winterzeit um 8:30. Letzter Eintritt ist eine Stunde vor der Schließung. Das Kolosseum schließt:

Letzter Sonntag im Oktober – 15. Februar: 16:30

16. Februar – 15. März: 17:00
16. März bis zum letzten Samstag im März: 17:30
Letzter Sonntag im März bis 31. August: 19:15
1. September – 30. September: 19:00
1. Oktober bs zum letzten Samstag im Oktober: 18:30

Kolosseum Bevorzugter Eintritt

Warteschlange am Kolosseum
Warteschlange am Kolosseum

Wenn Sie eine online Reservierung haben, genießen Sie bevorzugten Eintritt. Ansonsten müssen Sie sich in der Warteschlange bei der Kasse anstellen. Das kann manchmal mehrere Stunden dauern.

 Die Reservierung kostet 2 Euro.

Tage mit freiem Eintritt für alle

Gruppeneingang beim Kolosseum
Gruppeneingang beim Kolosseum

Am ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt zum Kolosseum frei und entsprechend lang sind die Warteschlangen.

Prinzipiell rate ich daher davon ab, das Kolosseum an den Tagen mit freiem Eintritt zu besuchen. Es ist an diesen Tagen extrem voll.

Alle Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie in meiner Liste für die Museen in Rom.

Wie den Besuch organisieren

Sie können Palatin und Forum Romanum auch vor dem Kolosseum besuchen. Sie müssen aber pünktlich zur reservierten Eintrittszeit beim Kolosseum sein. Wegen der Sicherheitskontrolle sollten Sie sich 15 Minuten früher beim Kolosseum einfinden.

Unser Tipp!

Zu den Foren und dem Palatin gibt es derzeit zwei Eingänge.

Vom Eingang an der Via della Salara Vecchia hat der Archeopark vier Pfade definiert, denen Sie mit einer App folgen können. Sie haben eine Dauer von 30 Minuten bis 2h 30′. Der kürzeste Weg „La Piazza del Foro“ ist nicht geeignet, wenn Sie anschliessend zum Kolosseum wollen. Der Spaziergang auf der Via Sacra dauert 1h 30′ und endet am Titusbogen in der Nähe zum Eingang zum Kolosseum. Die anderen beiden Wege enden auf der Via di San Gregorio.

Der zweite Eingang ist an der Via di San Gregorio, zwischen Kolosseum und Zirkus Maximus. Wir raten Ihnen, diesen Eingang zu nehmen, da es an der Via della Salara Vecchia oft zu langen Wartezeiten kommt.

Wenn Sie den Archeopark vor dem Kolosseum besuchen möchten, lohnt es sich, den Eingang zu den Kaiserforen bei der Piazza Venezia zu nehmen. Sie sehen das Forum und die Säule das Trajan, Cäsars Forum und gehen weiter zum Forum Romanum. Anschliessend gehen Sie zum Palatin hinauf und verlassen das Gelände bei der Via di San Gregorio. Wenn Sie den Palatin nicht besichtigen möchten, nehmen Sie den Ausgang auf der Via Sacra.

Lesen Sie auch Kolosseum Archeopark in 3 Stunden.

Kolosseum Archeopark Eingänge

Routen im Kolosseum

Für das Kolosseum gibt es zwei Routen.

Weg durch das Kolosseum Juni 2020Die Route für das Standard-Ticket umfasst die erste und zweite Ebene und das Museum im Kolosseum.

Die Zeit im Kolosseum beträgt 45 Minuten.

Die andere Route ist kürzer und führt durch die Arena und die erste Ebene. Die zweite Ebene und das Museum sind nicht enthalten.

Wege durch die Foren und den Palatin

Forum Romanum Weg La piazza del ForoHier befinden Sie sich im Zentrum des alten Roms. Die kürzeste Route heißt „Der Platz des Forum Romanum“ – „La Piazza del Foro Romano“ und hat eine geschätzte Dauer von 30 Minuten.

Forum Romanum Weg La via SacraDie Route „Wandern auf der Via Sacra“ – “Passeggiando sulla via Sacra” endet am Titusbogen in der Nähe des Kolos­seums. Die geschätzte Zeit beträgt 90 Minuten.

Forum Romanum Weg Palazzi imperialiDie Route „Vom Forum Romanum zu den Kaiserpalästen“ – “Dal Foro Romano ai palazzi imperiali” beinhaltet einen Besuch auf dem Palatin und hat eine geschätzte Zeit von 2 Stunden. Diese Route gefällt uns am besten.

Forum Romanum Weg Origini di RomaDie Route „Zu den Ursprüngen Roms“ – “Alle origini di Roma” verläuft entlang der Südhänge des Palatins und hat eine geschätzte Zeit von zweieinhalb Stunden. Die Route ist ziemlich unbequem, weil es viele Treppen gibt. Wir können sie daher nicht empfehlen.

Nützliche Tipps

Kolosseum Travertin SäulenDas flavische Amphi­theater ist eines der impo­santesten noch be­stehenden Bauwerke der römischen An­tike und ein Wahr­zeichen Roms. In Bezug auf die Verwaltung der Besucherströme war das Kolosseum leistungsfähiger als manches moderne Stadion. Es verfügte über eine raffinierte Bühnentechnik mit Rampen und Aufzügen, durch die wilde Tiere erschienen und Bühnenbilder aufgebaut wurden.

Kolosseum Führung GetyourguideViele Details erschließen sich den Besuchern nur, wenn Sie an einer Führung teilnehmen. Ansonsten bleibt das Kolosseum ein Haufen Steine, in dem Sie einige Minuten durchlaufen und einige Fotos machen.

Personen, die Schwierigkeiten haben, die steilen Stufen zum 1. Stock zu bewältigen, können den Aufzug benutzen. Er befindet sich vom Eingang für Einzelbesucher aus gesehen auf der linken Seite, auf der Höhe des Eingangs zur Arena.

Ein Aufzug zu den oberen Stockwerken ist derzeit im Bau.

Im Kolosseum gibt es Toiletten, aber es kommt häufig zu Wartezeiten. Sie besuchen also gegebenenfalls besser eine Toilette, bevor Sie zum Kolosseum gehen.

Da das Kolosseum eine Hauptattraktion in Rom ist, konzentrieren sich hier auch viele Menschen, die aus den Touristen ihren Vorteil ziehen wollen.

So müssen Sie auf der Hut sein vor Taschendieben und Betrügern.

Am Kolosseum stehen oft Menschen, die sich als Gladiatoren verkleiden. Sie verlangen Geld, wenn sie fotografiert werden. Man solltet daher den Preis im Voraus vereinbaren, ansonsten verlangen sie mehr und es gibt Ärger.

Wasserspender bei der Metro Colosseo
Wasserspender bei der Metro Colosseo

Fliegende Händler bieten alle möglichen, zumeist wertlosen, Waren an. Bei Wasser in Flaschen sollten Sie darauf achten, dass sie original verschlossen sind, ansonsten sind sie nur mit Brunnenwasser aufgefüllt. Am Besten haben Sie ihre eigenen Flaschen dabei, die Sie an jedem Brunnen in Rom auffüllen können. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie kleine Plastikflaschen dabei haben. Glasflaschen sind im Kolosseum verboten und auch mit Metallbehältern gibt es bei der Sicherheitskontrolle immer wieder Probleme.

Beim Kolosseum finden Sie eine kostenlose Trinkwasserstation direkt links vor dem Eingang zur Metrostation. Sie können hier auch Sprudelwasser zapfen. Eine weitere, mit Ladestation für Mobiltelefone, befindet sich gegenüber vom Ausgang des Kolosseums.

Vermeiden Sie unnötige Kontakte und lassen Sie sich nicht mit fliegenden Händlern ein, die Ihnen Tickets und Führungen anbieten. Für das Kolosseum gibt es keine Papiertickets und Sie erhalten eine App als Ticket. Hop on hop off Touren und alle anderen Tickets kaufen Sie sicher und ohne Zeitverlust im Internet.

Was Sie nicht mitnehmen dürfen

Deposito bagagli ColosseoDie Mitnahme der folgenden Dinge ist verboten: Flaschen, Glasbehälter, alkoholische Getränke, Spraydosen, Koffer, große Rucksäcke, große Taschen. In der Nähe des Kolosseums gibt es einige Möglichkeiten zur Gepäckaufbewahrung. Mehr Informationen zur Gepäckaufbewahrung in Rom.

Außerdem dürfen Sie keine Haustiere mitnehmen.

Anfahrt

Alle Wege führen nach Rom und in Rom führen fast alle Wege zum Kolosseum. Trotzdem möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Anfahrt zum Kolosseum geben.

Am Kolosseum gibt es die Metrostation Colosseo der Linie B. Die Linie führt nach Süden zum Bahnhof Ostiense und weiter zur Basilika St. Paul, zum Stadtviertel EUR und der Endstation Laurentina.

In der anderen Richtung fährt die Metro B nach Termini, zum Bahnhof Tiburtina und weiter in den Nordosten von Rom.

Linie 51 von Piazza San Silvestro – Via del Corso und weiter nach San Giovanni

Linie 75 Von Trastevere zum Hauptbahnhof Termini

Linie 85 Von der Via Tuscolana über San Giovanni und weiter über Via del Corso und Via del Tritone zum Hauptbahnhof Termini

Linie 87 Von der Via Appia über San Giovanni und weiter durch das Zentrum nach Prati sowie die

Nachtbuslinie nMB

Die Tramlinie 3 fährt von Trastevere und der Pyramide zum Kolosseum und weiter nach San Giovanni, Santa Croce in Gerusalemme, San Lorenzo und zum Zoo.

Von Piazza Venezia über die Via dei Fori Imperiali

Vom Zirkus Maximus über die Via di San Gregorio

Von der päpstlichen Basilika St. Johann – San Giovanni vorbei an San Clemente durch die Via di San Giovanni in Laterano

Von der päpstlichen Basilika Santa Maria Maggiore auf der Via Merulana bis zur ersten Kreuzung beim Largo Brancaccio und dann durch die Viale di Monte Oppio und weiter durch den Park

Von Monti und der Metrostation Cavour über die lange Treppe zur Basilika San Pietro in Vincoli mit dem Moses des Michelangelo und weiter über Via Eudossiana und Via della Polveriera. Bequemer, ohne Treppe, aber auch weniger malerisch, geht es durch die Via dei Serpenti und weiter durch die Via degli Annibaldi zum Kolosseum.

Flughafen Rom Fiumicino – Kolosseum: Zug Linie FL1 bis Roma Ostiense, Umsteigen zur Metro B bis Station Colosseo oder zur Tramlinie 3 bis zum Kolosseum

Flughafen Rom Ciampino – Kolosseum: Shuttlebus bis Hauptbahnhof Rom Termini, Umsteigen zur Metro B bis Station Colosseo

Hafen von Civitavecchia – Kolosseum: Zug Richtung Rom bis Roma Ostiense, Umsteigen zur Metro B bis Station Colosseo oder zur Tramlinie 3 bis zum Kolosseum

Archäologische Forschung

Lesen Sie die Berichte von Heinz-Jürgen Beste vom Deutschen Archäologischen Institut in Rom und sehen Sie die Videos zur Rekonstruktion der Bühnentechnik des Kolosseums.

Geschichte

Das römische Kolosseum hieß ursprünglich Amphitheatrum Flavium, das flavische Amphitheater. Der Name Kolosseum wird auf eine kolossale Statue des Kaisers Nero zurückgeführt, die sich dort befand.

Das Kolosseum befindet sich am Rand des archäologischen Gebiets des Palatins und des Forum Romanum. Es ist das größte Amphitheater der Welt und wurde von Kaiser Vespasian ab dem Jahr 72 n. Chr. errichtet. Zuvor befand sich hier ein künstlicher See, der zu Neros Kaiserpalast Domus Aurea gehörte.

Das „flavische Amphitheater“, so der antike Name, entstand im 1. Jahrhundert,  in den Jahren 72 bis 80. Im Jahr 80 veranstaltete Kaiser Titus zur Eröffnung Spiele, die angeblich 100 Tage dauerten: Neben Gladiatorenkämpfen und Tierhetzen (bei denen 5.000 Tiere getötet worden sein sollen), wurden dabei sogar Seeschlachten nachgestellt.

Der elliptische Bau ist zirka 188 m lang und 156 m breit, die Arena misst 86 m mal 54 m, das Untergeschoss 76 m x 44 m.

Die letzten Gladiatorenkämpfe fanden 434/5 n. Chr, und die letzte Tierhetze ist für das Jahr 523 n. Chr. überliefert. Seit dem Mittelalter und bis ins 18. Jahrhundert diente das Kolosseum als Steinbruch für den Bau von Kirchen und Palästen. Die heute übliche Bezeichnung „Kolosseum“ stammt aus dem frühen Mittelalter.

Herkunft des Namens

Das Kolosseum heisst eigentlich Anfiteatro Flavio, lateinisch Amphitheatrum Flavium, zu Ehren der Kaiserdynastie der Flavier, zu deren Zeit der Bau errichtet wurde. Vor dem Bau des Kolosseums stand am Eingang des Palasts des Kaisers Nero, der Domus Aurea, eine kolossale Bronzestatue des römischen Kaisers, der Koloss des Nero. Er soll rund 35 Meter hoch gewesen sein.

Nach dem Tode Neros wurde auf einem Teil des Geländes das Amphitheater errichtet. Der Koloss wurde zum Sonnengott umgewandelt und vor dem Theater aufgestellt. Der Name Kolosseum wird auf diesen Koloss zurückgeführt.

Die Umgebung

Das Kolosseum liegt im ältesten Teil Roms und ist von archäologischen Stätten umgeben. Die bekanntesten sind neben dem Palatin, dem Forum Romanum und den Kaiserforen die Ausgrabungen unter der Basilika San Clemente und die römischen Häuser unter der Basilika der heiligen Johannes und Paulus am Celio Hügel.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Artikel zum antiken Rom.

Unsere Informationen sind nützlich für Sie? Helfen Sie uns, dass wir Ihnen auch weiterhin in dieser schwierigen Zeit immer aktuelle und nützliche Informationen geben können und spenden Sie eine Kleinigkeit für unsere Kaffeekasse!




33 Gedanken zu „Kolosseum 2020 · Eintritt · Öffnungszeiten · Beste Tickets“

  1. Hallo, ich komme mit meiner Tochter vom 29.09. bis 02.10. nach Rom 🙂
    Ich habe einen Schwerbehindertensausweis und finde im Internet nix, wo ich reservieren kann.
    Müssen wir irgendetwas beachten auch wegen Corona?
    Was dürfen wir den noch alles kostenfrei wg. des Ausweises machten?
    Freue mich von euch zu hören 🙂
    LG Doris

    Antworten
    • Hallo Doris,
      Sie kommen in alle Museen kostenlos rein.
      Beim Kolosseum wird beim Gratisticket nur die Reservierungsgebühr berechnet. Beim Ticket mit Audioguide bei Ticketbar wählen Sie das Ticket für Kinder. Das ist das Gratisticket. Genauso funktioniert es bei der Galerie Borghese. Für die anderen Nationalmuseen brauchen Sie keine Reservierung.
      Für die Museen der Gemeinde Rom (Kapitolinische Museen, Märkte des Trajan usw.) reservieren Sie telefonisch +39060608 (italienisch oder englisch).
      Bei den Vatikanischen Museen (>75% Behinderung) brauchen Sie keine Reservierung.
      Für die öffentlichen Verkehrsmittel gibt es keine Reduzierung. Infos
      Bezüglich Corona sind die Regeln ähnlich wie in Deutschland.
      Viele Grüße Bernhard

      Antworten
  2. Hallo,
    wir haben unseren Flug für Juli gebucht und sind völlig unsicher, ob wir kommen können oder ob wir stornieren sollten. Wie ist die Situation in Rom?

    Antworten
    • Hallo,
      zur Zeit ist in Rom alles ruhig. Es hat nur wenige Coronafälle gegeben und es wird sehr auf die Hygiene geachtet. Wahrscheinlich wird es in diesem Juli viel weniger Touristen geben als in anderen Jahren und es ist sicher eine einzigartige Gelegenheit, um die Museen und Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe geniessen zu können. Sie sollten diese Gelegenheit nicht verpassen!

      Antworten
  3. Hallo,

    mein Mann ist 60% schwerbehindert und wir haben zwei 9 jährige Kinder. Bekommt mein Mann freien Eintritt? Kann man sich auch schon vorab Tickets für einen Zeitraum bestellen oder müssen wir uns vor Ort in die normale Warteschlange einreihen? Hierüber findet man leider nichts, wie es bei Behinderung abläuft. Viele Grüße

    Antworten
    • Hallo,
      Personen mit Behinderung und eine Begleitung haben freien Eintritt, ebenso die Kinder. Sie müssen nicht anstehen und können die kostenlosen Tickets direkt an der Kasse „Prenotati“ bekommen. Am Eingang des Kolosseums stehen Personen, die den bevorzugten Zugang kontrollieren und die werden Ihnen zeigen, wo Sie hingehen müssen.

      Antworten
  4. Hallo Bernhard !
    Was ist der Unterschied zwischen dem Kolosseum, Forum Romanum & Palatin-Hügel – Vorzugsticket und dem Kolosseum, Forum Romanum & Palatin Paket (außer der Preis 23,80 + 25,50)
    LG und danke im voraus

    Antworten
  5. Hallo Bernhard, kann man die Karten für Behinderte auch im voraus Mit Zeitslot reservieren, so dass man sicher ist, dass es sie noch gibt ?

    Tolle Seite
    Julian

    Antworten
    • Hallo Julian,
      das ist in der Regel nicht notwendig. Personen mit Behinderung kommen eigentlich immer rein. Nur wenn Sie eine Gruppe wären, müssten Sie sich anmelden. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, können Sie für sich und eine Begleitperson das Ticket für Kinder nehmen (0-17 Jahre).
      Viele Güße und danke für die Komplimente
      Bernhard

      Antworten
  6. Hallo, ich werde Anfang Februar mit meinen Kindern ein paar Tage in Rom verbringen und habe noch Karten (wenn auch zu eher ungünstiger Uhrzeit) für das Kolosseum ergattern können. Allerdings frage ich mich, wie die 24 Std.-Gültigkeit der Tickets zu verstehen ist. Bedeutet es, dass die Karten für Forum Romanum und Palatin nur an diesem Tag gelten, unabhängig von der reservierten Uhrzeit im Kolosseum? Oder könnten wir auch am folgenden Tag (innerhalb der 24 Std. nach dem Besuch im Kolosseum) noch mit den Tickets Forum Romanum und Palatin erkunden?

    Antworten
    • Hallo,
      die Karten gelten auch am nächsten Tag innerhalb der 24 Stunden ab dem ersten Besuch. Ich würde Ihnen aber empfehlen, dass Sie vorher zum Forum Romanum / Palatin gehen, damit Sie nicht zweimal hingehen müssen. Der Palatin hat einige schöne Aussichtspunkte und es lohnt sich, dass Sie sich 2 Stunden Zeit dafür nehmen. Für das Kolosseum brauchen Sie ungefähr eine Stunde.

      Antworten
  7. Hallo,

    ich habe ein Frage bzgl. des freien Eintritts am 1. Dezember:
    Ist es erfahrungsgemäß dort im Dezember auch noch sehr voll oder muss man weniger Zeit einplanen als bspw. im September?
    Und wann sollte man sich dort spätestens anstellen, um auf jeden Fall noch Tickets zu erhalten?

    Danke und viele Grüße

    Antworten
    • Hallo,
      das ist schwer zu sagen. In der Regel bekommen Sie die Tickets leichter bei den Kassen des Palatins und des Forum Romanums. Ich habe einmal beim Forum Romanum morgens um 10 überhaupt nicht anstehen müssen und vielleicht gibt es nach einer Viertelstunde eine lange Schlange. Im Dezember schließt das Kolosseum um 16:30. Sie sollten also spätestens um 14 Uhr bei einer der oben genannten Kassen sein. Beim Kolosseum haben Sie dann noch die Schlange bei der Sicherheitskontrolle und sind dann wahrscheinlich so um 15 Uhr drin. Wenn Sie auch den Palatin und das Forum Romanum sehen wollen, sollten Sie auf jeden Fall am Vormittag beginnen.

      Antworten
  8. Hallo,
    Wir fahren Ende September nach Rom und haben uns für den 72 Stunden Roma-Pass entschieden. Wir wollten online ein Zeitfenster reservieren und die Karte für den ersten kostenlosen Eintritt nutzen. Können wir dann noch eine Führung buchen ohne zusätzlich Eintritt zu zahlen? Oder nur ein Audioguide leihen? Muss man dafür nochmal extra anstehen?

    Antworten
    • Hallo,
      die Führungen der deutschen Römerin sind sehr empfehlenswert und die Tickets sind bei der Führung nicht inbegriffen. Natürlich müssen Sie das Zeitfenster abstimmen.
      Audioguide oder Videoguide finden Sie hinter dem Eingang vom Kolosseum ohne lange Wartezeiten.

      Antworten
  9. Hallo,
    ich habe eine Frage zum freien Eintritt mit Behinherung und Begleitung.
    Ich habe einen Schwerbehindertenausweis mit 65 % .
    Kann ich damit freien Eintritt bekommen?

    Antworten
  10. Hallo, habe im September einen Blue Siat Pass und zusätzlich bereits für 2 € das Kolosseum Ticket gelöst. Mein Einlass ist um 11:35 Uhr. Muss ich auch am Schalter für vorreservierte Tickets lange anstehen oder wann sollte ich ca. dort sein? Wie lange kann man denn so ungefähr für den Besuch einplanen?

    Antworten
    • Hallo Nina,
      beim Schalter für reservierte Tickets dauert es nicht so lange. Sie müssen aber auch durch die Sicherheitskontrolle und sollten daher 20-30 Minuten vorher da sein. Im Kolosseum kommt es darauf an, wie gründlich Sie es sich ansehen wollen. Im oberen Stockwerk gibt es recht interessante Ausstellungen. In der Regel genügt eine Stunde. Für Palatin und Forum Romanum würde ich 2-3 Stunden empfehlen. Oben am Palatin gibt es einige sehr schöne Aussichtspunkte.

      Antworten
  11. Hallo.
    Ihre Seite ist sehr übersichtlich und mit vielen Infos gespickt. Ich habe mich heute für die Omnia Card 72 entschieden und würde gerne das Kolosseum besuchen bzw. ein Zeitfenster buchen. So wie ich es heraus lese, ist die Reservierung bei Abholung der Omnia Card am ORP möglich. Ist das richtig? Oder habe ich etwas überlesen? Haben Sie einen Tipp?

    Antworten
    • Hallo,
      die ORP macht nur die Reservierungen für die Vatikanischen Museen. Für das Kolosseum können Sie telefonisch oder online reservieren. Die Reservierung kostet 2 Euro. Die Telefonnummer ist +39-06-399-675-75. Das Online-Reservierungssystem vom Kolosseum ist so kompliziert, das möchte ich nicht empfehlen. Ansonsten gehen Sie einfach zur Kasse am Titusbogen und bekommen dort die Reservierung für den gleichen Tag. Soweit ich sehen kann, ist das Kolosseum fast bis Mitte August schon ausgebucht. Mit der Omnia Card bekommen Sie kostenlos ein Zeitfenster aus dem Tageskontingent.

      Antworten
  12. Hallo,

    auch für uns geht es demnächst nach Rom. Wir habe unser Ticket für das Kolosseum bereits gebucht (Einlass 16:30). Ist es möglich am selben Tag bereits vormittags das Forum Romanum / Palatin zu besuchen oder muss erst die Besichtigung des Kolosseums erfolgen?

    Antworten
    • Hallo Laura,
      gut dass Sie das Ticket schon haben, die sind ja beim Kolosseum derzeit schon lange im Voraus ausverkauft. Sie können vorher das Forum Romanum und den Palatin besuchen, müssen dann aber pünktlich beim Kolosseum sein, rund 20 Minuten vor der Zeit wegen der Sicherheitskontrolle.

      Antworten
    • Hallo Phil,
      alle Daten zu den freien Tagen für die Museen finden Sie auf meiner Seite zu den Öffnungszeiten der Museen.
      An den Tagen mit kostenlosem Eintritt gibt es beim Kolosseum keine Reservierungen. Sie erhalten an den Kassen kostenlose Eintrittskarten, mit denen Sie das Kolosseum, das Forum Romanum und den Palatin besichtigen können. Es gibt drei Kassen. Beim Kolosseum ist die Schlange am längsten. In der Regel beträgt die Wartezeit mehr als eine Stunde. Bei der Kasse beim Eingang zum Palatin in der Via di San Gregorio und beim Eingang zum Forum Romanum auf der Via dei Fori Imperiali sind die Schlangen viel kürzer und Sie brauchen dann beim Kolosseum nicht mehr an der Kasse anzustehen. Allerdings müssen Sie beim Kolosseum noch durch die Sicherheitskontrolle und da ist an den Tagen mit freiem Eintritt so ein Andrang, dass Sie, um es positiv auszudrücken, nicht umfallen können. Einige Fotos, wie das aussieht, finden Sie bei der Info zum Kolosseum.

      Antworten
  13. Hallo,
    vielen Dank für diese tolle Seite. Ich habe eine Frage zu dem letzten Donnerstag im Monat wo das Kolosseum die letzten 3 Stunden keinen Eintritt kostet (Sept.-März). Wo und bis spätestens wann muss man sich dort anstellen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.

    Antworten
    • Hallo Angelika,
      die Regelung ist ganz neu und gab es bisher noch nie. Daher haben wir auch keine Erfahrung damit. Wir wissen auch noch nicht, wie das am Ticketschalter funktionieren soll und es wird wohl erst kurz vorher bekannt gegeben werden. Mir ist auch noch nicht klar, ob sich die 3 Stunden Regel auf die Öffnungszeiten des Kolosseums bezieht oder auf die Öffnungszeiten der Ticketschalter, die eine Stunde vorher schließen. Wenn es so ist wie an den Tagen mit ganztägig freiem Eintritt, wird es keine Reservierung geben und es wäre dann empfehlenswert, sich nicht beim Kolosseum anzustellen sondern beim Eingang in der Via di San Gregorio oder beim Eingang auf der Via dei Fori Imperiali. Wahrscheinlich steht auch dort schon eine Schlange, die darauf wartet, dass die kostenlosen Eintrittskarten verteilt werden, mit denen man dann ins Kolosseum reinkommt.
      Wenn es so sein wird wie ich vermute, sollten Sie entweder 4 1/2 Stunden vor Schließung des Kolosseums am Ticketschalter sein oder Sie können es 2 Stunden vor Schließung versuchen in der Hoffnung, dass sich die größten Schlangen schon abgebaut haben.
      Sobald es genaue Informationen geben wird, finden Sie sie jedenfalls hier auf der Seite.

      Antworten
      • Hallo Angelika, die Regel mit den letzten drei Stunden freiem Eintritt am letzten Donnerstag im Monat wurde schon wieder abgeschafft. Wahrscheinlich hat sich das als nicht machbar erwiesen.
        Tut mir Leid.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.