Ostia · Ein Tag zwischen Antike und Meer

Die antike Handelsstadt Ostia ist für die Römer ein beliebtes Ziel für einen Tag am Meer. Antike Ruinen, Sonne, Sand, Dünen und Meer, Badebetriebe und gute Fischrestaurants, Ostia hat viel zu bieten.

Sehr interessant ist der Besuch von Ostia Antica. Die Besichtigung können Sie verbinden mit einem Besuch am Meer. Sie können sich für einige Stunden an den Strand legen und ein gutes Essen geniessen.

Ein Tagesausflug nach Ostia

Für den Besuch von Ostia Antica und für einen Ausflug ans Meer nehmen Sie sich am besten einen ganzen Tag. Am Vormittag besuchen Sie das archäologische Gebiet von Ostia Antica und anschließend fahren Sie ans Meer. Dort können Sie zu Mittag essen und den Nachmittag am Strand genießen.

Ostia Antica · Die Ruinen der antiken Handelsstadt

Die im 4. Jahrhundert vor Christus gegründete Handelsstadt am Tiber war ein wichtiges Zentrum für die Versorgung des antiken Roms mit Gütern, die auf dem Seeweg nach Rom kamen. In der Blütezeit hatte Ostia Antica 75.000 Einwohner. Hier gab es einen großen Markt und ein Theater, in dem noch heute Konzerte stattfinden.

Die Stadt lag damals fast direkt am Meer und auf der Nordseite floss der Tiber. Im Lauf der Jahrhunderte hat sich die Küstenlinie immer weiter verschoben.

Das Gelände ist ziemlich weitläufig und Sie brauchen 2 – 3 Stunden, um die wichtigsten Bereiche zu besichtigen. Sie können sich hier eine gute Vorstellung vom Leben in der Antike machen.

Die Tage mit freiem Eintritt für das archäologische Gebiet von Ostia Antica finden Sie in der Liste der Museen.

Öffnung 8:30

Schließung:
Letzter Sonntag im Oktober – 15 Februar: 16:30
16 Februar bis 15 März: 17:00
16 März bis letzter Samstag im März: 17:30
Letzter Sonntag im März bis 31 August: 19:15
September: 19:00
1 Oktober bis letzter Samstag im Oktober: 18:30
Der Eingang schließt jeweils eine Stunde davor.

10 €, EU-Bürger 18-25 Jahre 2 €, Jugendliche unter 18 Jahren und Personen mit Behinderung 0 €

Viale dei Romagnoli 717 Eingang Ostia Antica

Lokalbahn Roma Porta San Paolo – Ostia Lido, Haltestelle Ostia Antica

Ostia Lido · Der Badeort der Römer am Meer

Ostia Lido ist ein Verwaltungsbezirk von Rom mit rund 100.000 Einwohnern. Ostia Lido mit seinen Sandstränden ist ein beliebtes Ausflugsziel für die Römer. Der Küstenstreifen von Ostia beginnt im Norden an der Tibermündung mit dem Yachthafen und zieht sich im Süden über mehrere Kilometer bis zur Nachbargemeinde Pomezia.

Wenn die Römer an Ostia denken, geht es also um Sandstrände, Sonne, Meer und Fischrestaurants.

Das Zentrum von Ostia Lido

Pontile di OstiaOstia hat am Meer ein kleines Zentrum mit Fußgängerzone sowie mit Geschäften, Restaurants, Bars und Eisdielen. Vom Bahnhof Lido Centro sind es rund 800 Meter bis zur Piazza Anco Marzio, an der die Fußgängerzone beginnt. Von dort sind es nur wenige Minuten zu einer Aussichtsplattform, die ins Meer reicht, den “Pontile di Ostia”. Pontile di Ostia

Badebetriebe in Ostia

In Ostia finden Sie Badebetriebe und kostenlose Strände. Die meisten Badebetriebe bieten nicht nur Sonnenliegen und Sonnenschirme an, sondern auch Restaurationsbetriebe. Wenn Sie sich an den Strand legen möchten, bezahlen Sie Eintritt und können dazu Liegen und Schirme mieten.
Leider hat das Wasser in Ostia nicht immer eine gleichbleibend gute Qualität. Wenn Sie schwimmen möchte, sollten Sie daher einen Badebetrieb mit Schwimmbad aussuchen.
Ich möchte Ihnen drei Badebetriebe vorstellen, die sehr gepflegt sind und in denen Sie essen können. Alle drei Betriebe liegen in der Nähe der Endstation der Lokalbahn von Rom nach Ostia.

Dopolavoro ATAC

Der Dopolavoro ATAC ist der Badebetrieb für die Mitarbeiter der römischen Verkehrsbetriebe. Er ist öffentlich zugänglich und verfügt über eine gut gepflegte Infrastruktur. 

Für das Mittagessen gibt es eine Kantine für Fischgerichte. Hier bekommen Sie ordentliche Hausmannskost zu günstigen Preisen. Dopolavoro ATAC

Gambrinus

Gambrinus ist ein sehr schöner gepflegter Badebetrieb direkt gegenüber der Endstation der Lokalbahn. Gambrinus hat ein schönes Schwimmbad, das für Kinder und Erwachsene geeignet ist.

Zum Essen gibt es beim Gambrinus einen Barbetrieb und ein elegantes Restaurant. Im Restaurant können Sie ein gepflegtes Essen unter großen Sonnenschirmen genießen. Die Bedienung ist schnell und sehr freundlich. Für das Restaurant müssen Sie am Wochenende unbedingt reservieren. Gambrinus

La Marinella

La Marinella ist der südlichste Badebetrieb von Ostia Lido. Auch bei der Marinella finden Sie ein schönes Schwimmbad.
Die Marinella bietet ein Selbstbedienungsrestaurant. Außerdem gibt es ein elegantes Restaurant mit ausgezeichneter Küche. Wenn Sie möchten, können Sie hier mit Austern und rohem Fisch beginnen und dann mit traditionellen Fischgerichten oder innovativen Kreationen weitermachen. Imposant sind die Bandnudeln mit Hummer, ausgezeichnet sind die Muschelpfanne und die Fischsuppe. Hier können Sie Ihr Essen mit einem Zitronensorbet oder mit einem Pistaziensemifreddo abschließen.

Ohne Reservierung finden Sie im Restaurant keinen Platz. La Marinella Tripadvisor

Kostenlose Strände in Ostia

An den kostenlosen Stränden gibt es keine ausgebaute Infrastruktur mit Toiletten und Duschen und eventuell gibt es auch keinen Rettungsdienst. Manchmal gibt es auch an den freien Stränden die Möglichkeit, Sonnenliegen und Schirme zu mieten.
Innerhalb der Ortschaft Ostia Lido gibt es nur wenige kostenlose Strände. Ein großes Gebiet mit kostenlosen Stränden gibt es im Süden von Ostia. Es sind die sogenannten “Cancelli”, eine Dünenlandschaft mit ausgedehnten Sandstränden. Hier können Sie schön in der Sonne liegen oder an der Küste entlang wandern.

Via Litoranea Bus 07, 061, 068 Cancelli

Essen in Ostia Lido

Nicht nur in den oben genannten Badebetrieben in Ostia können Sie gut essen. In Ostia finden Sie alles, vom Street food bis zum Spezialitätenrestaurant.
Ganz schnell geht es natürlich beim McDonalds gleich gegenüber vom Pontile an der Piazza dei Ravennati. Wenn Sie am Meer die Lust auf einen Hamburger oder ein Steak überkommt, können Sie auch zum gleich gegenüberliegenden Old Wild West gehen. Für Würstchen oder Wienerschnitzel gehen Sie zum Wienerhaus in der Fußgängerzone.

Pesce fritto e baccalà

Wenn mir sonst nichts besseres einfällt, gehe ich gerne zum Pesce fritto e baccalà. Sie bekommen hier frittierten Fisch und es gibt ein täglich wechselndes Nudelgericht. Das ganze wird abgerundet durch einen spritzigen prickelnden Hauswein vom Fass.

Der Pesce fritto hat nur wenige Tische und Sie müssen daher zuerst an der Kasse bestellen und bekommen dann einen Tisch zugewiesen. Für den kleinen Hunger genügt eine Portion. Wenn Sie nicht alleine sind, lohnt es sich, dass jeder was anderes bestellt. Hier wird sowieso mit den Fingern gegessen. Pesce fritto Tripadvisor

Povero Pesce

Gleich neben dem McDonalds liegt der Povero Pesce, der arme Fisch. In diesem einfachen Restaurant bekommen Sie, was die Tageskarte so hergibt. Es ist einfach, bodenständig und nicht zu teuer. Povere pesce Tripadvisor

Da Bari a Roma, che c'e c'e

Dieses Restaurant muss ich unbedingt erwähnen. Es ist eines meiner Lieblingsrestaurants in Ostia. Junge Gastronomen aus Apulien bieten hier ihre Spezialitäten an. Hier bekommen Sie keinen rohen Fisch, wie es in Bari oft üblich ist, aber es gibt gut komponierte Spezialitäten der apulischen Küche wie zum Beispiel Tintenfisch auf Püree. Für immer unvergesslich bleibt mir eine Muschelpfanne, Sautè di Cozze, die ich hier gegessen habe. Wenn Sie guten Fisch und fein abgestimmte Aromen lieben, sind Sie hier richtig! Da Bari a Roma Tripadvisor

Soul kitchen beach restaurant

Man könnte meinen, dass der Name des Restaurants hier irgendwie Programm ist. Tatsächlich gefällt mir hier die Atmosphäre am Abend besonders gut. Der Blick auf die Palmen und den Strand ist sehr reizvoll.

Bei den etwas hemdsärmeligen Kellnern hat man den Eindruck, man wird vom Bademeister bedient. Trotzdem geht das Essen zumeist ohne größere Unfälle über die Bühne. Sie bekommen hier rohen Fisch und Tartare und natürlich das normale Programm der mediterranen Meeresfrüchte. Preislich liegt das Restaurant eher in höheren Regionen. Soul kitchen Ostia Tripadvisor

Michelino

Ein Stern am Firmament des Fischhimmels in Ostia ist Michelino an der Piazza Anco Marzio. Ehrlich gesagt bezieht sich meine Wertung nicht so sehr auf die Bedienung, die oft nicht so spritzig ist, aber die Qualität des Essens ist wirklich außerordentlich.
Michelino ist ein großer Fischhändler in Ostia, bei dem man im Geschäft auch essen kann. An der Piazza Anco Marzio gibt es allerdings keinen Handel, hier kann man nur essen.

Wenn Sie Austern und rohe Krustentiere lieben, sind Sie hier an der richtigen Adresse. Michelino hat eine große Auswahl an ständig frischen Austern und anderem rohen Fisch. Für den kleineren Geldbeutel gibt es sehr leckere kalte und warme Zubereitungen. Bei Michelino gibt es keine frittierten oder gebratenen Fischgerichte. Michelino Ostia Tripadvisor

Wie Sie nach Ostia kommen

Die meisten Römer fahren mit dem Auto nach Ostia, entweder über die Autobahn nach Fiumicino, über die via del Mare oder über die Via Cristoforo Colombo.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie in der Regel mit der Lokalbahn von der Haltestelle Porta San Paolo nach Ostia. Für die Fahrt die ist normale Fahrkarte für den Stadtverkehr gültig.

Der Bahnhof Porta San Paolo liegt neben der Metrostation Piramide der Linie B und dem Regionalbahnhof Ostiense. Hier halten zahlreiche Buslinien und die Tramlinie 3.

Und hier habe ich einen kleinen Tipp für Sie: Wenn Sie mit der Metro B fahren, steigen Sie besser am Bahnhof Basilica San Paolo um. Da müssen Sie nur von einem Bahnsteig mit der Rolltreppe runterfahren und beim anderen Bahnsteig mit der Rolltreppe wieder rauf. Bei der Pyramide sind die Wege viel länger!

Die Fahrt von San Paolo nach Ostia Antica dauert mit dem Zug 23 Minuten. Bis Lido Centro sind es 27 Minuten, bis zur Endstation Colombo sind es 34 Minuten. Der Zug fährt jede 10 – 15 Minuten von 5:40 bis 23:30, letzte Abfahrt in Ostia um 23:23.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.