Das Museum Centrale Montemartini · zwischen Maschinen und Göttern

Centrale Montemartini Musa Polimnia
Die Muse Polimnia

Im Museum Centrale Montemartini befinden sich Werke aus der Sammlung der Kapitolinischen Museen. Hier gelingt der Sprung durch die Jahrtausende, von der Antike zu den Produktionsanlagen des frühen 20. Jahrhunderts. Ein besonderes Prunkstück ist der Zug von Papst Pius IX.

Centrale Montemartini Pothos
Finden Sie es heraus!

Die Centrale Montemartini hat einen besonderen Reiz. In diesem ehemaliken E-Werk und Denkmal der Industriearchitektur, beim Geruch von Eisen und Maschinenöl, stellt sich zwischen den Maschinen ein Sammelsurium aus Menschen und Göttern, Schmuck und Tieren zur Schau. Diese Inszenierung ist faszinierend.

Das Elektrizitätswerk

Centrale Montemartini Heizraum
Heizraum der Centrale Montemartini

Das E-Werk wurde im Jahr 1912 eingeweiht. Der Name ehrt den Assessor Giovanni Montemartini, der sich damals für die Idee der öffentlichen Stadtwerke einsetzte. In diesem E-Werk wurde Kohle verfeuert und Dampf produziert, der einen Generator antrieb. Zusätzlich gab es Dieselmotoren.

Die Stromproduktion wurde im Jahr 1963 eingestellt. Zwanzig Jahre später begannen Restaurierungsarbeiten und im Jahr 1997 fanden hier Exponate aus den Kapitolinischen Museen ihren Platz.

Das Museum

Centrale Montemartini Sala Caldaie
Detail des Heizraums

Die Räume des Museums sind der Heizraum, in dem der Dampf produziert wurde, und der Maschinenraum, in dem der Strom produziert wurde. In einer weiteren Halle befindet sich der Zug von Papst Pius IX.

Aus dieser Zeit sind heute noch eine Dampfturbine und die Dieselmotoren zu sehen. Außerdem kann man noch einige Versorgungs- und Kontrolleinrichtungen sehen.

Die antiken Exponate gehen bis in das 4. Jahrhundert vor Christus zurück und zeigen die wichtigsten Entwicklungen der Stadt im Zeitverlauf. Die Exponate stammen aus Ausgrabungen der letzten 100 – 150 Jahre.

Eintritt und Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind 9-18:30, Schließung 19:00. Am Montag ist das Museum geschlossen. Besondere Öffnungszeiten gelten am 24. und 31. Dezember: 9-13:30, Schließung 14:00. Das Museum ist geschlossen am 1. Januar, am 1. Mai und am 25. Dezember.

Der Eintrittspreis beträgt 7,50€, reduziert 6,50€, im Fall von Sonderausstellungen 11€, reduziert 10€.

Reduzierten Eintritt zahlen Jugendliche im Alter von 6 bis 25 Jahren sowie Gruppen von mindestens 20 Personen. Am Mittwoch ab 17:00 ist der Preis um 50% reduziert.

Freien Eintritt haben Kinder bis zu 6 Jahren und Personen mit Behinderung. Ein oder zwei Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt in Begleitung eines zahlenden Elternteils. Schulgruppen in Begleitung ihrer Lehrer haben freien Eintritt im Rahmen gewisser Kontigente. Dazu ist es empfehlenswert, eine Namensliste auf dem Briefpapier der Schule dabei zu haben.

Themen

Das Museum gliedert die Sammlung in die folgenden Themen:

  • Das E-Werk
  • Poesie, Musik und Theater
  • Dyonysos und seine Begleiter
  • Berühmte Frauen
  • Schlachten und Krieger
  • Tiere

Der Zug von Papst Pius IX

Centrale Montemartini Kapellenwagen Pio IX
Die Kapelle

Den Zug von Papst Pius IX finde ich außerordentlich interessant. Pius IX war der letzte Herrscher des Kirchenstaats, der mit der Besetzung Roms am 20. September 1870 endete. Pius zog sich in den Vatikan zurück und erklärte sich zum politischen Gefangenen.

Centrale Montemartini Loge der Segnungen
Das Papamobil von Pius IX

Trotzdem war Pius IX für seine Zeit ein moderner Papst, der viele Reformen einführte. Er sorgte auch für Infrastrukturen. So wurde zum Beispiel die erste Bahnlinie, Rom – Frascati, im Jahr 1856 eingeweiht. Der Zug des Papstes wurde in Frankreich gebaut und wurde im Jahr 1858 von Marseille nach Civitavecchia verschifft. Er besteht aus der Lokomotive und drei Wagen. Ein Wagen ist der Thronwagen, der zweite Wagen ist eine geweihte Kapelle. Der dritte Wagen ist offen und von hier aus konnte der Papst die jubelnde Menge segnen.

Wie Sie zur Centrale Montemartini kommen

Das Museum befindet sich auf der Via Ostiense zwischen der Pyramide und der Basilika St. Paul. Die nächste Metrostation ist Garbatella. Dort nehmen Sie den Ausgang zur Via Ostiense. Vom Vatikan oder von Trastevere nehmen Sie den Bus 23 bis Ostiense/Garbatella, von San Giovanni den Bus 792 bis Ostiense/Prefettura. Centrale Montemartini

Alle Fotos © Zhanna Stankovych

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.