Rom Januar Kapitol

Rom Januar 2023 · Einkaufen und Museen besuchen

Januar in Rom ist Nebensaison. Es ist die ideale Zeit für Museumsbesuche, für günstige Einkäufe und für leckere winterliche Spezialitäten.

Was ist los in Rom im Januar?

Mit dem Ende der Weihnachtszeit am 6. Januar beginnt der Winterschlussverkauf. Ob luxuriöse Marken oder preisgünstige Ware, Sie finden aktuelle Mode zu stark herabgesetzten Preisen.

Tickets auf einen Blick

Partner-Links helfen uns dabei, unsere Informationen kostenlos bereitzustellen. Für abgeschlossene Buchungen erhalten wir eine Provision – ohne Mehrkosten für Sie! Mehr

Rom Januar 2023 · Einkaufen und Museen besuchen 1

Hotels, Wohnungen & Camping bei

Booking logo 220x48

Die deutsche Römerin

Sie möchten eine Führung? Lesen Sie Das Kolosseum mit der deutschen Römerin

Januar in Rom

Januar ist einer der wenigen Monate, in denen das Leben der Römer vorwiegend in Innenräumen stattfindet. Die Römer treffen sich gerne in einer Bar zu einem ausgiebigen Meinungsaustausch und genießen in einem gemütlichen Restaurant die leckere winterliche römische Gastronomie.

Rom Januar Tiberinsel

Für Besucher der Stadt geht es vor allem auch um die Besichtigung von Museen und Kirchen. Im Januar gibt es keine Gedränge und Geschiebe. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie in aller Ruhe die Kulturschätze Roms und des Vatikans.

Um die Stadt richtig kennenzulernen, wählt man eine Unterkunft im Zentrum zwischen dem Kolosseum und der Piazza del Popolo. Öffentliche Verkehrsmittel braucht man dann nur selten, eventuell für die Fahrt zum Vatikan oder in die äußeren Bezirke der Stadt. Wie Sie ein preisgünstiges Zimmer finden und welche Gegenden gut geeignet sind, lesen Sie in unseren Informationen zu den Hotels in Rom.

Rom ist eine sehr grüne Stadt. Mit etwas Glück gibt es am Morgen Nebel, der die Parks und den Petersplatz in Watte packt. Ein Spaziergang in einer der römischen Villen ist auch im Januar interessant. Und natürlich müssen Sie einen Aussichtspunkt besuchen. Hartgesottene verbinden einen Besuch der Ausgrabungen in Ostia Antica mit einem Ausflug ans Meer. In der winterlichen Villa D’Este in Tivoli mit ihren Wasserspielen kommt vor allem am Abend eine interessante Atmosphäre auf. Die im Tal unter Tivoli gelegene Villa Adriana ist die größte Villa, die ein römischer Kaiser je gebaut hat. In ihren Ruinen brennt die Sonne vom Frühjahr bis zum Herbst gnadenlos und der Winter ist für uns die beste Zeit, um sie zu besichtigen.

Wie kalt es ist

Der Januar ist der kälteste Monat in Rom. Die Römer kleiden sich, als ob sie zu einer Nordpolexpedition aufbrechen würden. Im Vergleich zu Nordeuropa ist sind die Temperaturen jedoch sehr mild. Frost ist selten.

Im Januar kann es gelegentlich regnen. Der Regen dauert zumeist nicht lange und Sie können in einer Kirche oder in einer Bar warten, bis der Regen vorbei ist.

Klimadaten Januar

Tmax Ø11°C
Tmin Ø4°C
Sonnenstunden Ø3,7
Tage mit Regen Ø8

Daten: www.wetter.com

Rom Schnee Petersplatz

Höchst selten gibt es Jahre, in denen es im Januar zu längerem Nieselregen kommt. Es ist also durchaus ratsam, den Wetterbericht zu verfolgen und sich dann entsprechend anzupassen.

Denkwürdig ist es, wenn es in Rom Schnee oder Frost gibt. Das passiert nur einmal in drei oder vier Jahren. Dieses besondere Schauspiel geht dann durch alle Zeitungen.

Da Sie sich in Rom viel im Freien aufhalten, benötigen Sie warme Kleidung und einen Regenschutz. Wichtig sind in Rom auch bequeme Schuhe, da Sie sehr viel zu Fuß unterwegs sein werden und die Gehwege oft holprig sind.

Rom für Frühaufsteher

Spanische Treppe fruher Morgen

Natürlich braucht es eine gewisse Überwindung, schon in der Dunkelheit aufzustehen. Trotzdem möchten wir Ihnen empfehlen, sich einmal schon am frühen Morgen auf den Weg zu machen.

Bis sechs Uhr morgens ist in Rom nur sehr wenig Verkehr und Sie können ungestört sehr schöne Fotos von den beleuchteten Monumenten und Plätzen machen. Mit etwas Glück finden Sie einen nebligen Morgen, der sehr schöne und einzigartige Fotomotive bietet. Der Sonnenaufgang ist in Rom im Januar zwischen 7:38 und 7:24.

Der frühe Morgen ist auch die beste Zeit zum Joggen.

Zwischensaison in Rom

Sobald die Weihnachtsfeiertage am 6. Januar vorbei sind, wird es um die Sehenswürdigkeiten in Rom ruhiger.

Im Januar sind weniger Besucher in Rom, weil es doch ziemlich kalt ist.

Wenn Sie gerne die Museen in Rom und im Vatikan besuchen möchten, ist der Januar einer der beste Monate. Sie sind in den Museen fast alleine.

Shopping im Winterschlussverkauf

Italienische Mode ist weltweit bekannt und alle werden Sie für Ihre Einkäufe beneiden. Ab dem 6. Januar können Sie im Winterschlussverkauf interessante Schnäppchen finden.

Die Luxusmarken finden Sie rund um die Via dei Condotti, die von der Spanischen Treppe zur Via del Corso führt. Entlang der Via del Corso finden Sie Geschäfte in allen Preisklassen.

Ein besonderer Konsumtempel ist das Kaufhaus La Rinascente in der via del Tritone. Im Untergeschoss können Sie das antike Aquädukt besichtigen, das den Trevi Brunnen und die Brunnen auf Piazza Navona mit Wasser versorgt. Auf der Dachterrasse haben Sie eine herrliche Aussicht über die Stadt.

Auch in den Seitenstraßen rund um Piazza Navona und rund um Campo de‘ Fiori gibt es viele nette kleine Geschäfte und Boutiquen.

Weitere Einkaufsstraßen sind die Via Cola di Rienzo und die Via Appia. Die Via Marconi und die Via Tuscolana sowie die neu errichteten Einkaufszentren sind für die meisten Touristen zu weit entfernt vom Zentrum. Lesen Sie dazu Shopping in Rom.

Welcome to Rome show

Welcome to Rome Multimediashow

Im Zentrum von Rom zwischen Vatikan und Piazza Navona erwarten Sie eine 30-minütige mehrdimensionale Filmshow und eine Ausstellung mit interaktiven Modellen.

Corso Vittorio Emanuele II 203 Google maps Bus 46, 62, 64, 916 C.so Vittorio Emanuele / Navona

Tickets

Warteschlangen vermeiden

Abstand halten ist eine notwendige Vorsichtsmaßnahme. Vermeiden Sie Warteschlangen und machen Sie sich einen Tagesplan. In unserer Kategorie 3 Tage in Rom finden Sie Vorschläge, die Sie untereinander kombinieren können.

Rom Januar Warteschlange Ciampino

Da Sie bei den meisten Museen vorab reservieren müssen, gibt es dort keine Warteschlangen. Warteschlangen gibt es fast immer an Fahrkartenschaltern in den Flughäfen und an den Fahrkartenautomaten. Buchungen im Internet sind daher die 1. Wahl.

Anreise

Organisieren Sie die Fahrt vom Flughafen zum Hotel vorab. Sie können alle verfügbaren Verkehrsmittel vorab im Internet reservieren. Lesen Sie auch unsere Informationen zu Metro, Bus und Bahnen und wie Sie schnell und bequem an die Tickets kommen.

CiampinoFiumicinoCivitavecchiaÖPNV

Museen

Viele Museen können Sie nur mit Reservierung besuchen. Dazu gehören die Vatikanischen Museen mit der Sixtinischen Kapelle, das Kolosseum und die Galerie Borghese. Informationen zu den Museen finden Sie auf unseren Seiten

Sixtinische KapelleVatikanische MuseenKolosseumMuseen in Rom

Petersdom

Der Eintritt zum Petersdom ist kostenlos.

Petersdom Rom Januar

Im Januar wird voraussichtlich kein bevorzugter Eintritt zum Petersdom angeboten. Bei diesem imposanten Gebäude lohnt sich auf jeden Fall eine Führung. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Seiten zum Petersdom, zum Petersplatz und zur Geschichte des Petersdoms.

Öffnungszeiten

Petersdom

Basilika 7-18:30 – Kuppel 8-17 – Domschatz 9-17:15

Mehr Informationen zum Petersdom>

Kolosseum

9 – 15:30 Schließung 16:30

Details zum Kolosseum>

Vatikanische Museen

Montag – Samstag 9 – 16 Schließung 18:00, Sonntags und am 1. und 6. Januar geschlossen. Freier Eintritt am Sonntag 29.1. 9 – 12:30 Schließung 14:00.

Details zu den Vatikanischen Museen>

Nationalmuseen und städtische Museen

In Rom gehört ein Teil der Museen der Gemeinde und ein anderer Teil dem Staat. Fast alle Museen sind normalerweise am 1. Januar geschlossen. Am 1.1.2023 sind sie jedoch geöffnet, da der Eintritt am 1. Sonntag im Monat frei ist.

Rom Januar Kolosseum

Zu den Museen der Stadt gehören die Kapitolinischen Museen, die Märkte des Trajan, die Kaiserforen und zahlreiche weitere Museen. Zu den Nationalmuseen gehören das Kolosseum, die Engelsburg, die Galerie Borghese und viele weitere. Die komplette Liste der Museen mit Öffnungszeiten und Tickets finden Sie auf unserer Seite zu den Museen in Rom.

Freier Eintritt

Für alle Museen der Gemeinde Rom, wie die Kapitolinischen Museen und die Märkte des Trajan, gilt freier Eintritt am 1. Januar. Die Eintrittszeit muss telefonisch reserviert werden bei der Nummer +39060608. Auch in den Nationalmuseen ist der Eintritt frei, zum Großteil ohne Reservierung.

Ausstellungen

Cinecittà si mostra tickets

Cinecittà si mostra Besuchen Sie die Traumfabrik des römischen Films, Metro A Station Cinecittà Tickets

Stadion des Domitjan Tickets

Stadion des Domitian Das Stadion unter Piazza Navona

Via di Tor Sanguigna 3 Tickets

Galleria Colonna Tickets

Galleria Colonna – einer der größten antiken privaten Paläste in Rom. Zu sehen sind die schönsten Räume des Palasts sowie die Kunstsammlung der Familie mit Künstlern aus dem 15. und 16. Jahrhundert wie Pinturicchio, Cosmè Tura, Carracci, Guido Reni, Tintoretto, Salvator Rosa, Bronzino, Guercino, Veronese, Vanvitelli

Via della Pilotta 17 (Nähe Piazza Venezia) Palazzo Colonna Bus 51, 60, 63, 80, 83, 85, 160, 170, H, n5, n8, n11, n90, n543, n716 (Piazza Venezia) Tickets

Kapuzinergruft Tickets

Kapuzinergruft – Museum und Krypta der Kapuziner

Via Vittorio Veneto 27 Kapuzinergruft Bus 52, 53, 61, 63, 80, 83, 160, n90, nMA (Barberini) Tickets

Leonardo da Vinci Museum

Leonardo da Vinci Experience – beim Petersplatz

Via della Conciliazione 19 Leonardo da Vinci Experience

Tickets

Das Kolosseum erzählt von sich

Das Kolosseum erzählt von sich, Dauerausstellung im Kolosseum – mit Unterstützung von Heinz Beste, DAI Rom

Piazza del Colosseo Metro B Colosseo Tickets

Rom Januar 2023 · Einkaufen und Museen besuchen 2

Crazy – Der Wahnsinn in der zeitgenössischen Kunst bis 8.1.

Der Wahnsinn lehnt sich, wie die Kunst, gegen etablierte Muster auf, entzieht sich jedem starren Rahmen, rebelliert gegen Zwänge, so auch Crazy, das von Danilo Eccher kuratierte Projekt.

Im Chiostro del Bramante (Zone Piazza Navona) Via Arco della Pace 5 Google Maps

Esposizione Lucio Dalla

LUCIO DALLA. Auch wenn die Zeit vergeht

Die Ausstellung ist dem außergewöhnlichen menschlichen und künstlerischen Weg des beliebten Künstlers gewidmet und erzählt 50 Jahre Geschichte.

Der Großteil des Materials wird zum ersten Mal ausgestellt und dokumentiert den Weg eines Erzählers des Lebens und der Klänge, der mit beißender Ironie und poetischem Blick alle Herzen erobert hat, nicht nur als Musiker, sondern auch als Schauspieler, Schriftsteller, Theaterregisseur und Liebhaber von Sport und Motorsport, Tanz, Oper, Malerei und Literatur.

Ara Pacis Museum, Ausstellungsraum – bis 6.1.2023

l_elefante e il colle perduto

1932, der Elefant und der verlorene Hügel

Eine Auswahl von etwa 100 Werken, darunter archäologische Funde, grafische Entwürfe, Kunstobjekte und Videos, von denen einige zum ersten Mal ausgestellt werden, erzählt die Geschichte des verlorenen Velia-Hügels und “seines” Elefanten.

bis 5. März, Märkte des Trajan

Mostra Visual Diary

Visual Diary – Ausstellung von Liana Miuccio

Liana Miuccio erforscht Identität, Erinnerung und Migration, indem sie ihre Fotos und Videos in Verbindung setzt zu Texten der Pulitzer-Preisträgerin Jhumpa Lahiri.

bis 12. März, Galerie für moderne Kunst, Via Francesco Crispi 24 Google Maps

Cursus honorum

Cursus honorum. Die Regierung von Rom vor Cäsar

Vier männliche und eine weibliche Stimme beschwören die Magistrate des republikanischen Zeitalters herauf und offenbaren das Wesen des politischen Lebens im antiken Rom in der republikanischen Zeit.

bis 23. April, Kapitolinische Museen, Palazzo dei Conservatori

Mostra Pietro Cascella

Pietro Cascella Unveröffentlicht. Frühe Arbeiten in Rom (1938 – 1961)

Pietro Cascella (1921-2008) entwickelte sich von der Zeichnung zur Malerei, mit Ausstellungen in Rom und auf der Biennale in Venedig 1948, bevor er Steinbildhauer wurde mit dem, was er die “wahre Skulptur” nannte.

bis 19. März 2023, Villa Torlonia, Casino dei Principi, via Nomentana 64 Google maps

Esposizione Pasolini pittore

Pasolini Maler

Pasolini Pittore ist ein exklusives und in seiner Art völlig neues Ausstellungsprojekt, das anlässlich des 100. Geburtstages von Pier Paolo Pasolini konzipiert wurde. Es zielt darauf ab, mehr als vierzig Jahre nach der letzten vollständigen Publikation über den Maler Pasolini im Jahr 1978, die Aufmerksamkeit wieder auf einen wichtigen künstlerischen Aspekt zu lenken, der von der Kritik oft vernachlässigt wurde, und zwar im Gesamtkontext des Schaffens des Schriftstellers und Regisseurs.

Die Ausstellung umfasst etwa zweihundert Werke, von denen die meisten aus dem Gabinetto Scientifico Letterario G.P. Vieusseux in Florenz stammen. Sie rekonstruieren seinen künstlerischen Werdegang Pasolinis seit den frühen 40er Jahren und dokumentieren die Kontinuität der malerischen Praxis Pasolinis und seine technische Hartnäckigkeit. Schließlich war der Künstler immer mehr an der “Komposition” – mit ihren Konturen – als am Material interessiert, ganz im Sinne jener malerischen Phase der italienischen Kunst, die sich gerade zwischen den 1960er und 1970er Jahren immer mehr auch durch das bürgerliche Engagement definierte.

Galerie für moderne Kunst, Via Francesco Crispi 24 Google maps – bis 16.4.2023

Mostra I romanisti

I Romanisti – Tafelfeuden von Trastevere bis zum Dreizack

Das kulturelle Leben Roms vom Ende der 20iger Jahre bis 1940

ab 15. Dezember, bis 4. Juni 2023, Museo di Roma in Trastevere

Domitian emperor

Domitian Kaiser. Hass und Liebe

Domitian war der letzte Kaiser aus der Dynastie der Flavier. Obwohl seine Herrschaft durchaus Erfolge vorzweisen hatten, fiel er letztendlich einer Verschwörung zum Opfer. 94 Werke in 15 Sälen erzählen seine Zeit und seine Geschichte.

Die Ausstellung ist eine Koproduktion der Sovrintendenza Capitolina und dem Rijksmuseum van Oudheden mit Leihgaben aus London, Kopenhagen, Paris, den Niederlanden, Karlsruhe, München, Rom und Neapel.

Kapitolinische Museen, Villa Caffarelli – bis 29.1.2023

Van Gogh Exhibition Palazzo Bonaparte

VAN GOGH – Meisterwerke aus dem Kröller-Müller-Museum

Im Vorfeld des 170. Jahrestages seiner Geburt erzählt diese Ausstellung und emotionale Reise, durch eine außergewöhnliche Leihgabe von 50 Werken – darunter sein berühmtes Selbstporträt (1887) -, von seinem menschlichen und künstlerischen Leben.

Besonderes Augenmerk wird auf die Zeit des Pariser Aufenthalts gelegt, in der Van Gogh sich einer genauen Farbforschung widmet in Folge des Impressionismus und einer neuen Freiheit in der Wahl der Subjekte, mit der Eroberung einer unmittelbareren und chromatisch lebendigeren Sprache.

Palazzo Bonaparte, Piazza Venezia 5 – bis 26.3.2023 Tickets

Mostra Dufy Palazzo Cipolla

Raoul Dufy – Der Maler der Freude

Die Ausstellung ist in 13 thematische Abschnitte gegliedert und erzählt die gesamte künstlerische Laufbahn des französischen Malers.

Palazzo Cipolla, Via del Corso 320 – bis 26.2.2023 Tickets

Rom Januar 2023 · Einkaufen und Museen besuchen 3

Technoscape – Die Architektur der Technik

Die Ausstellung unterstreicht die Beziehung zwischen strukturellem oder avantgardistischem Ingenieurwesen und der Omnipräsenz von Technologie in der zeitgenössischen Welt.

Die Ausstellung ist in die Bereiche technologische Innovation und Bauingenieurwesen unterteilt.

MAXXI – Museo Nazionale delle Arti del XXI secolo, Via Guido Reni 4a – bis 10.4.2023

Rom Januar 2023 · Einkaufen und Museen besuchen 4

MITTELALTERLICHES ROM – Das verlorene Gesicht der Stadt

Die Ausstellung spürt dem Aussehen Roms zwischen dem sechsten und vierzehnten Jahrhundert nach sowie seiner zentralen Rolle für einfache Pilger wie auch für Könige und Kaiser.

Lassen Sie sich in die Rolle eines mittelalterlichen Pilgers versetzen, der die ersten Zeugen des Christentums und die Reliquien der Märtyrer sehen wollte.

Museo di Roma, Piazza Navona, bis 5.2.2023

Rom Januar 2023 · Einkaufen und Museen besuchen 5

Riccardo Venturi. Kindheitszustände – Reise im wachsenden Land

Mit über 80 Fotografien präsentiert die Ausstellung die Reportage über die wichtige Mission des Sozialunternehmens „Con i Bambini“ und thematisiert Ungleichheit und Ausgrenzung, soziale Ausgrenzung und Schulabbruch.

Riccardo Venturi, zweimal Word Press Photo, macht mit seiner Arbeit die Thematik sichtbar.

Museo di Roma in Trastevere, Piazza di San Egidio, bis 26.2.2023

I colori dell_antico

Die Farben der Antike. Die Santarelli-Marmore in den Kapitolinischen Museen

In zwei Sälen des Palazzo Clementino in den Kapitolinischen Museen wird ein breiter Überblick über die Verwendung von farbigem Marmor von den Anfängen bis ins 20. Jahrhundert anhand einer erlesenen Auswahl von Stücken aus der Santarelli-Stiftung gezeigt.

Kapitolinische Museen

Banksy immersive experience Roma Tiburtina

The World of Banksy – The immersive experience

Lassen Sie sich von den Meisterwerken eines der rätselhaftesten Künstler unserer Zeit in den Bann ziehen!

Bahnhof Tiburtina – Ladengalerie – bis 28.5. Tickets

La Roma della Repubblica

Das Rom der Republik. Die Erzählung der Archäologie

Im Palazzo Caffarelli veranschaulicht die Ausstellung mit rund 1.800 Werken anhand einer Reihe von archäologischen Themen und Kontexten die Merkmale und Veränderungen der römischen Gesellschaft vom 5. bis zur Mitte des ersten Jahrhunderts vor Christus.

ab 13. Januar, Kapitolinische Museen

Veranstaltungen

Papstaudienzen und Messen im Januar

Im Januar finden Audienzen des heiligen Vaters an jedem Mittwochvormittag statt.

Das Angelusgebet des Papstes findet jeweils am Sonntag sowie am 6. Januar zu Mittag statt.

Papstmessen gibt es am 1. und 6. Januar.

Am 5.1. 9:30 findet die Trauermesse für Papst emeritus Benedikt XVI auf dem Petersplatz statt.

Verkehrsberuhigter Sonntag

8.1. verkehrsberuhigter Sonntag – Fahrverbot für Privatfahrzeuge mit Verbrennungsmotoren im Stadtzentrum
7:30 – 12:30, 16:30 – 20:30

Sport

6.1. Corri per la Befana – Wettläufe und Spiele im Ippodromo delle Capanelle https://www.romaroadrunnersclub.it/

22.1. 9:30 La Corsa di Miguel 10 km Endlauf beim Olympiastadion https://www.lacorsadimiguel.it/

Konzerte

Rom hat eine lebhafte Musikszene. Viele Pubs und Musiklokale bieten Livemusik, besonders am Wochenende. Klassische Musik finden Sie in vielen Kirchen und Palästen.

Der Musikpark von Rom​

Ein Juwel ist der vom international bekannten Architekten Renzo Piano errichtete Parco della Musica im Norden Roms an der Via Flaminia. Sehen Sie hier alle Veranstaltungen. Veranstaltungen und Tickets

Tram 2 Parco della Musica

Casa del Jazz Paolo Fresu
Casa del Jazz Paolo Fresu

Im Parco della Musica gibt es mehrere Auditorien und eine Freilichtbühne. Es werden Aufführungen in allen Stilrichtungen angeboten.

Einige Veranstaltungen werden auch zusammen mit der Casa del Jazz organisiert. Veranstaltungen und Tickets Casa del Jazz

Bus 160, 671, 714, 792 Casa del Jazz

Palazzo dello Sport​

Rom Januar 2023 · Einkaufen und Museen besuchen 6

Der Sportpalast ist eine Multifunktionshalle, in der regelmäßig Konzerte stattfinden. Er befindet sich im Quartier EUR und ist leicht mit der Metro B Station Palasport zu erreichen.

Metro B EUR Palasport Palasport

Tickets

Atlantico keine Events I-II

Atlantico ist eine Konzerthalle im Quartier EUR. Sie fahren mit der Metro B bis EUR Fermi und dann mit Bus 705 oder 706 bis Colombo / Atlantico.

Viale dell’Oceano Atlantico, 271D
Metro B EUR Fermi -> 705, 706 Atlantico

Tickets Ticketone buchen

Largo Venue

Largo Venue ist ein Kulturzentrum auf der Via Prenestina.

Largo Venue, Via Biordo Michelotti 2
Tram 5, 14, 19 Bus 81, 412, n5, n543, nMC Prenestina/Gattamelata Largo Venue

Tickets Ticketone buchen

Teatro Brancaccio

Im Teatro Brancaccio auf der Via Merulana gibt es auch Musikveranstaltungen

Via Merulana 244 Teatro Brancaccio Bus 16, 75, 714

Tickets Ticketone buchen

Vergnügungsparks

In Rom und Umgebung gibt es ein paar Parks, die eine willkommene Abwechslung bieten. Allerdings sind sie im Herbst zumeist nur am Wochenende und an Feiertagen geöffnet. Die Parks sind weihnachtlich geschmückt und die Kinder können den Weihnachtsmann kennen lernen.

Luneur

Luneur

Der Luneur Park bietet viele Fahrgeschäfte. Er befindet sich im Süden der Stadt im EUR-Viertel an der Via Cristoforo Colombo. Die Öffnungszeiten sind im Winter unregelmäßig, meist Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr. Auf der Luneur-Website können Sie den Kalender mit den Öffnungstagen einsehen. Busverbindungen sind die Linien 30, 170, 714 und 791, Haltestelle Colombo / Agricoltura. Von dort sind es 750 m bis zum Eingang in der Via delle Tre Fontane 100.

Cinecittà World

Natale Cinecitta World

Cinecittà World ist ein Themenpark mit zahlreichen Fahrgeschäften. Er befindet sich neben dem Outlet-Center Castel Romano an der Via Pontina zwischen Rom und Pomezia. Der Park ist bis 8.1. geöffnet 11 – 18.

Der Park kann mit dem Auto oder mit Regionalbussen erreicht werden. Zum danebenliegenden Outlet Center fährt ein Shuttlebus vom Bahnhof Termini. Google mapsTickets für Cinecittà World

Ausflüge in die Umgebung

Rom hat eine herrliche Umgebung. Die Römer fahren am Wochenende und für ein gutes Essen ans Meer oder in die Berge.

Die Fischrestaurants am Meer sind auch im Winter gut besucht. In den Bergen gibt es eine rustikale Küche, die gut zu den kühleren Temperaturen passt. Wenn es Schnee gibt, fahren die Römer Ski im nahen Apennin.

Viele Ziele können Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Bequemer ist es natürlich mit einem Leihwagen.

Ausflüge ans Meer

Wenn Sie das Meer sehen möchten, fahren Sie einfach nach Ostia Lido. Für die Fahrt genügt das Ticket für den Stadtverkehr und unterwegs können Sie die Ausgrabungen der alten Hafenstadt Ostia Antica besichtigen.

Ausflüge in die Berge

Der bekannteste Sommersitz der Römer in Castel Gandolfo. Hier verbrachten die Päpste den Sommer in rund 400 m Höhe. Papst Franziskus hingegen bleibt in Rom und der Palast und die Gärten in Castel Gandolfo können besichtigt werden.

Nach Castel Gandolfo kommen Sie mit dem Zug von Roma Termini oder von Ciampino mit einem 3-Zonen-Ticket. Der Bahnhof liegt am Vulkanhügel zwischen dem Albaner See und der Ortschaft.

Tagesausflüge

Mit den auf die Minute pünktlichen Hochgeschwindigkeitszügen sind Florenz und Neapel nur rund 1 ½ Stunden entfernt. Mit unseren Tipps können Sie sich Ihre Tagestour selbst zusammenstellen oder eine organisierte Tour buchen. Nehmen Sie sich einen Tag, um durch Florenz zu schlendern und die weltberühmten Uffizien zu besichtigen. Oder besuchen Sie die Ausgrabungen in Pompeji und sehen Sie den heute noch aktiven Vesuv, der die Stadt unter seiner Asche begraben hat.

Buchen Sie bei GetYourGuide (kostenlos stornierbar):

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.