Piazza Navona Weihnachtsmarkt · der Weihnachtsmarkt in Rom

Der Piazza Navona Weihnachtsmarkt ist der bekannteste Weihnachtsmarkt in Rom. Eigentlich heisst er der „Mercato della Befana“, der Markt der Hexe. Der Name kommt aus der römischen Tradition, in der die Hexe den Kindern Geschenke zur Epiphanie am 6. Januar brachte.

Der Rom Weihnachtsmarkt Piazza Navona

Der Markt auf der Piazza Navona hat im Lauf der Jahre sehr verändert. Die Stadt hat beschlossen, die Zahl der Stände zu begrenzen und die Lizenzen langfristig auszuschreiben. Leider gibt es so gut wie keine handwerklichen Produkte mehr und es gibt keinen Ausschank von Speisen und Getränken.

Der Markt sieht heute aus wie eine Kirme mit Schießbuden, an denen man Stofftiere gewinnen kann. Es gibt einige Stände mit Spielzeug und Dekorationen. Es gibt abgepackte kandierte Äpfel, Süßwaren und abgepacktes Gebäck.

Vom alten Markt ist nur das schöne traditionelle Karussel ist übrig geblieben.

Öffnungszeiten

Der Piazza Navona Weihnachtsmarkt ist vom 8. Dezember bis zum 6. Januar geöffnet. Die Stände öffnen nach Bedarf ab 10 und sind bis spät in die Nacht geöffnet.

Gastronomie

Auf dem Weihnachtsmarkt auf Piazza Navona gibt es keine Gastronomie und keine Getränke. Es gibt nur abgepackte Süßigkeiten und abgepacktes Gebäck.

Die Restaurants an der Piazza Navona verschönern die weihnachtliche Atmosphäre. Gut und günstiger isst und trinkt man in den Gassen rund um Piazza Navona.

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Unsere Informationen sind nützlich für Sie? Helfen Sie uns, dass wir Ihnen auch weiterhin in dieser schwierigen Zeit immer aktuelle und nützliche Informationen geben können und spenden Sie eine Kleinigkeit für unsere Kaffeekasse!




blank

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.