Karneval in Rom 2022 · Termine · Figuren · Geschichte

Karneval in Rom Jan Miel Piazza Colonna Carnival in Rome Carnevale a Roma

Der Karneval in Rom beginnt am Donnerstag 24. Februar 2022 und geht bis Dienstag 1. März. Der Faschingsdienstag heißt in Rom “martedì grasso”. Was Sie zum Karneval in Rom erleben können, erfahren Sie hier.

GYG City Tours

Kolosseum Tickets Tiqets

Rom Caput Mundi! Nicht nur der julianische und der gregorianische Kalender stammen aus Rom. In Rom wurde im Jahr 2018 erfolgreich das chinesische Neujahr vorverlegt. Als ob wir Neujahr am 28. Dezember feiern würden. Wenn das kein Karnevalswitz war! Und die honorige Verwaltung der Hauptstadt unter der damaligen Bürgermeisterin Virginia Raggi hat es sich erspart, den Karneval zu organisieren, da das chinesische Neujahr am Samstag des Karnevals gefeiert wurde. Es war übrigens das letzte chinesische Neujahrsfest, das auf der Piazza del Popolo gefeiert wurde.

Ob die traditionelle große Parade zum Karneval unter der neuen Stadtverwaltung wieder stattfinden wird, ist noch nicht bekannt. Dies wird auch im Wesentlichen damit zusammenhängen, ob sich bis dahin die Lage um das Coronavirus wieder verbessert hat.

Karneval in Rom · Termine

Der Karneval in Rom ist vor allem ein Fest für Kinder. In Schulen, in Kaufhäusern und auf den Straßen feiern die Kinder den Karneval. Die Tradition des Karnevals in Rom ist weitgehend verloren gegangen. Das Zentrum von Rom ist somit weitgehend karnevalfreie Zone. Einige Bürgerinitiativen organisieren Umzüge in einzelnen Stadtteilen, auch in Ostia Lido.

Rund um Piazza Navona und Via del Corso können Sie vom Donnerstag bis zum Faschingsdienstag vielleicht vereinzelt Masken finden. Typische Figuren sind “Rugantino”, ein arroganter Rabauke aus Trastevere mit alten Hosen und Halstuch, “Cassandrino”, ein gutgläubiger Adliger, “Meo Patacca”, ein Junge aus dem Volk, und der Wohltäter Don Pasquale. Dazu kommen Figuren aus Neapel wie Pulcinella, Arlecchino, Pantalone und andere.

Welche Veranstaltungen in diesem Jahr zum Karneval in Rom stattfinden können, wird sich kurzfristig entscheiden.

27.2. Karneval im Bioparco

Carnival at Bioparco di Roma is dedicated to the theme of camouflage and adaptations. From 10:30 to 15:00 you can participate in the animated path „The clothes of the animals“, an exciting guided tour between camouflage liveries to hide, long and colorful feathers to attract females and bright colors to communicate danger.

The trail will touch on giraffes, mandrills, zebras, Caucasian leopards, Sumatran tigers and the snowy owl.

Der Karneval im römischen Zoo ist dem Thema Tarnung und Anpassung gewidmet. Von 10:30 bis 15:00 Uhr können Sie an der animierten Route „Die Kleidung der Tiere“ teilnehmen, einer spannenden Führung zwischen Tarnfarben, um sich zu verstecken, langen und bunten Federn, um Weibchen anzulocken, und leuchtenden Farben, um Gefahr zu signalisieren.

Der Weg führt zu Giraffen, Mandrills, Zebras, Kaukasusleoparden, Sumatra-Tigern und Schnee-Eulen.

Tickets

27.2. Karneval am Tiber Karnevalistische Flussfahrt und Fahrradtour vom Scalo de Pinedo zur Engelsburg, Treffpunkt Scalo de Pinedo Google maps 12:00

Carnevale al Pincio

27.2. Carnevale al Pincio Kostümfest der Rollschuhfahrer vom Pincio

14:00 Piazzale Flaminio

Metro A Flaminio Event auf Facebook

La tarantella del Carnevale

27.2. La Tarantella del Carnevale Fest im Auditorium Parco della Musica

18:00 Tickets

Tram 2 Apollodoro – Flaminia/Reni, Viale Pietro De Courbertin Google maps

Carnevale a Genzano

20.+27.2. Karneval in Genzano

In den Weindörfern der Castelli Romani wird die Tradition des Karnevals gepflegt.

Wie Sie nach Genzano kommen: mit dem regionalen Cotral Bus ab Metro A Anagnina (3 Zonen), mit dem Auto über die Via Appia.

Genzano, Fußgängerzone 9:00 – 19:00 Google maps Event auf Facebook

Karneval in Ronciglione

80 Kilometer nördlich von Rom liegt das malerische Städtchen Ronciglione unterhalb des Vulkansees Lago di Vico in der Provinz Viterbo. Die Tradition des Karnevals geht hier auf das 16. Jahrhundert zurück und ist somit eine der ältesten in Mittelitalien. Karneval wird hier ausgiebig gefeiert an den drei Wochenenden vor Aschermittwoch sowie in der letzten Karnevalswoche. Zusammen mit Viareggio und Venedig ist Ronciglione somit eine der Hochburgen des italienischen Karnevals.

Das Programm: Leider finden im Jahr 2022 keine Veranstaltungen statt

Wie Sie nach Ronciglione kommen: Mit dem regionalen Cotral Bus ab Saxa Rubra (4 Zonen) oder mit dem Auto auf der Via Cassia bis Google maps

Karneval in Rom · Kostüme

Karneval in Rom von Johannes Lingelbach, 1645
Karneval in Rom von Johannes Lingelbach, 1645

Wo finden Sie Kostüme für den Karneval in Rom? Wo können Sie sich professionell schminken lassen? Hier finden Sie einige Informationen und Tipps.

Einfache Masken und Kostüme findet man in Souvenirläden im Zentrum und in Supermärkten und Einkaufszentren.

Anspruchsvolle Kostüme gibt es bei

Berte auf der Viale dei Colli Portuensi, 453/455, Anfahrt: Bus 31, 33 Haltestelle Giandiglio

Roma in Maschera in der Via Eugenio Barsanti, 5 bei Piazzale Radio unterhalb vom Bahnhof Trastevere, Anfahrt: Tram 3, 8 Haltestelle Trastevere, Regionalbahn Bahnhof Trastevere

Estro Costumi in Trastevere, Via Emilio Morosini, 10 Anfahrt: Tram 3, 8 Haltestelle Trastevere/Min. p. istruzione

Bliz in Via dell’Arcadia 57, im Süden Roms südöstlich von der Via Cristoforo Colombo und, in der gleichen Zone

Pelatelli in der Via Aristide Leonori, 26-28. Anfahrt für Bliz und Pelatelli: Bus 30, 714 Haltestelle Colombo/Accademia Agiati

Arabeske in der Via al Sesto Miglio 16, im Norden von Rom in der Zone Cassia / Tomba di Nerone: Bus 201/301 Haltestelle Cassia / Sesto Miglio

Außerdem gibt es einige Kostümverleiher.

Professionell Schminken lassen können Sie sich im Studio 13 an der Piazza Cavour 13. Studio 13 ist ein Make-up Center und organisiert auch Kurse. Anfahrt: Bus 30, 70, 81, 87, 280, 301, 492, 913

Karneval in Rom · Geschichte

Schon im antiken Rom gab es orgiastische Feste mit öffentlicher Unterhaltung, Tänzen und Masken. Es waren die Saturnalien, die vom 23. bis 30. Dezember gefeiert wurden.

Ab dem 10. Jahrhundert gab es Karnevalsfeste auf dem aus Tonscherben bestehenden Hügel Monte Testaccio. Diese Feste nahmen Bezug auf die Saturnalien und wollten die Tradition wiederbeleben. Auf Wunsch von Papst Paul II wurden die Feiern auf die heutige Via del Corso verlegt. Höhepunkt war das Rennen der Berberpferde, das zu einem großen Anziehungspunkt wurde. Edelleute, Künstler und Reisende kamen nach Rom, um das Rennen zu erleben.

Im Jahr 1874 wurde das Rennen von König Viktor Emanuel II abgeschafft, nachdem ein Junge überrannt wurde und verstarb.

Seit damals gibt es in Rom nur noch kleinere Veranstaltungen zum Karneval.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.