The most beautiful viewpoints Rome Orange garden

Die schönsten Aussichtspunkte über Rom

Rom von oben! Die schönsten Aussichtspunkte, die wir Euch hier empfehlen, sind frei zugänglich mit Ausnahme des Palatins und der Kuppel des Petersdoms.

Sofern es Euch die Zeit ermöglicht, solltet Ihr zumindest drei Aussichtspunkte auswählen:

  1. Den Pincio oberhalb des Stadtzentrums, nördlich der Spanischen Treppe und von der Piazza del Popolo aus leicht erreichbar
  2. Den Palatin, oder wenn die Zeit knapp ist, das Kapitol. Eine Option zum Kapitol ist auch der Aventin.
  3. Die Kuppel des Petersdoms oder den Gianicolo. Monte Mario ist die Option für die Nachtschwärmer.

1. Die schönsten Aussichtspunkte beim Pincio

Aussichtspunkte Trinità dei Monti
Blick von Casina Valadier auf Trinità dei Monti

Der Monte Pincio erhebt sich nordöstlich des Stadtzentrums. Für den Aufstieg bietet sich die Spanische Treppe an. Von dort könnt Ihr nach links die Viale della Trinità dei Monti entlang spazieren. Die schönsten Aussichtspunkte sind zwei: 

  • bei der Casina Valadier und weiter zu einem zweiten Aussichtspunkt im

    Die schönsten Aussichtspunkte Pincio
    Blick vom Pincio auf Piazza del Popolo
  • Park des Pincio oberhalb der Piazza del Popolo. Von dort könnt Ihr pfeilgerade über die Piazza del Popolo und über die Einkaufsstraße Via Cola di Rienzo bis zum Vatikan sehen. Links liegt das mittelalterliche Stadtzentrum mit dem „Dreizack“, den drei Straßen, die von der Piazza del Popolo abgehen, via di Ripetta, via del Corso und via del Babuino.

Für den Abstieg könnt Ihr die Stufen nehmen, die zur Piazza del Popolo hinunterführen.

Wenn Ihr fotografieren möchtet, morgens habt Ihr am Pincio die Sonne im Rücken und am Nachmittag habt Ihr Gegenlicht.

2. Die schönsten Aussichtspunkte beim Kapitol – Campidoglio

Marc Aurel
Marc Aurel und Senatspalast auf dem Kapitol

Die schönsten Aussichtspunkte auf dem Kapitol (Campidoglio) geben Euch einen Blick über die Kaiserforen und über die Stadt und das Ghetto.

Auf dem Kapitol befindet sich das Rathaus der Stadt Rom.

Zum Kapitol gibt es drei Aufstiegsmöglichkeiten, zwei von Piazza Venezia aus gesehen rechts oder links hinter dem Vittorianum und eine, vom Circus Maximus kommend, über di Via Monte Tarpeo. Wenn Ihr von Piazza Venezia aus rechts am Vittorianum vorbeigeht, findet Ihr eine breite Treppe, die Euch direkt zum Platz mit dem Reiterstandbild des Marc Aurel führt. An dem Platz befinden sich die Kapitolinischen Museen, rechts der Palazzo Conservatorio, links der Palazzo Nuovo und geradeaus der Senatspalast.

Die schönsten Aussichtspunkte Piazza Caffarelli
Blick von Piazza Caffarelli Richtung Piazza Venezia

Sobald Ihr oben angekommen seid, seht Ihr auf der rechten Seite einen Torbogen.

Dahinter befindet sich Piazza Caffarelli mit einem wunderschönen Blick über das Getto. Im Konservatorenpalast befindet sich das Cafe Caffarelli mit einer Terrasse, von der Ihr eine noch bessere Aussicht habt. Der Zugang zum Cafe Caffarelli befindet sich direkt an der Piazza.

 

 

Links vom Senatspalast befindet sich die Via San Pietro in Carcere, die zur Via dei Fori Imperiali hinunterführt. Hier findet Ihr auf der rechten Seite einen Aussichtspunkt über das Forum Romanum.

Forum Romanum
Blick vom Kapitol auf das Forum Romanum

Am Vittorianum gibt es einen Aufzug zum Dach. Auch von dort habt Ihr einen schönen Ausblick über die Stadt.

3. Die schönsten Aussichtspunkte am Palatin

Die schönsten Aussichtspunkte Blick zum Kolosseum
Blick vom Palatin aufs Kolosseum

Forum Romanum, Palatin und Kolosseum könnt Ihr mit der gleichen Eintrittskarte besuchen. Ein Eingang befindet sich auf der Via dei Fori Imperiali, der andere Eingang auf der Via di San Gregorio, zwischen Kolossseum und Circus Maximus.

Die schönsten Aussichtspunkte Blick vom Palatin zu den Thermen des Caracalla
Blick auf die Thermen des Caracalla vom Palatin

Am ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt frei.

Auf dem Palatin gibt es eine Vielzahl wunderschöner Aussichtspunkte. Um sie alle besuchen zu können, müsst Ihr mindestens zwei Stunden rechnen. Wenn Ihr auch das Forum Romanum besuchen möchtet, kommt mindestens eine weitere Stunde dazu.

Die schönsten Aussichtspunkte Blick vom Kapitol zum Forum Romanum
Blick vom Palatin über das Forum Romanum

Für den Palatin wählt Ihr am Besten den Eingang an der Via di San Gregorio. Ihr steigt dann links an in Richtung Zirkus Maximus und gelangt auf die Ruinen des Kaiserpalasts. Von dort seht Ihr vor Euch den Zirkus und dahinter den Aventin, rechts die Synagoge und den Petersdom und links die Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO) und weiter links die Thermen des Caracalla.

Ihr könnt Euch dann nach Norden Richtung Petersdom und weiter nach Osten Richtung Forum Romanum wenden und findet dort eine Serie weiterer Aussichtspunkte, die Euch einen Blick über die Stadt, zum Kapitol, zum Forum Romanum und zum Kolosseum bieten.

Leider gibt es beim Palatin und dem Forum Romanum nur vier sanitäre Anlagen: zwei bei den beiden Eingängen, eine beim Forum Romanum und eine beim Museum auf der Südseite des Palatins.

Eine Karte des Gebiets findet Ihr hier.

4. Die schönsten Aussichtspunkte am Aventin

Die schönsten Aussichtspunkte Orangengarten Aventin
Blick vom Orangengarten am Aventin

Der Aventin erhebt sich auf der Südseite des Circus Maximus. Wenn Ihr mit dem Hop on hop off Bus unterwegs seid, müsst ihr am Circus Maximus aussteigen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln könnt Ihr bei der Haltestelle „Greca“ aussteigen, sobald der Bus von Piazza Venezia kommend bei der Bocca della Verità nach links abgebogen ist. Von Piazza Venezia könnt Ihr die Buslinien 81, 160 und 628 nehmen, Sonntags auch den 118.

Auch interessant …

Die sieben Pilgerkirchen besuchen

Rom San Paolo MosaikDie vier Papstbasiliken und drei weitere Kirchen liegen am Pilgerweg der sieben Kirchen. Ein Überblick über den Weg und die Kirchen. Weiter->

Kolosseum bevorzugter Zugang

Kolosseum Blick vom PalatinInformationen über Kolosseum und Forum Romanum, Kapitol und Palatin, Circus Maximus und die Thermen des Caracalla. Weiter->

 

Rom Reise richtig planen