Hop on Hop off Rom · Linien · Sofortbuchung

Hop on Hop off Rom · Linien · Sofortbuchung

Hop on Hop off Rom ist eine sehr praktische Möglichkeit, sich einen ersten Überblick über die Sehenswürdigkeiten in Rom zu verschaffen. Hop on hop off, das bedeutet, dass man an den Haltestellen in der Nähe von den Sehenswürdigkeiten aussteigen kann und mit einem späteren Bus weiterfahren kann. Alle Busse verfügen über ein mehrsprachiges Audiosystem mit Informationen über die Sehenswürdigkeiten und über die Haltestellen. Die Busse sind zweistöckig und oben offen.

Hop on Hop off Rom · Anbieter und Routen

Es gibt fünf Anbieter für Open Busse in Rom, die sich im Prinzip nach der Farbe der Busse unterscheiden lassen: rot, gelb, grün, pink und braun. Manchmal fährt auch noch ein blauer Bus herum.

Mit Ausnahme der gelben Busse fahren alle Hop on Hop off Rom Touren auf fast gleichen Routen 8 gleiche Haltestellen innerhalb der Stadtmauern an, in regelmäßigen Abständen von 15 – 30 Minuten. Einige Unterschiede gibt es bei den Preisen und den Ermäßigungen für Kinder. Außerdem bieten nur zwei Linien auch Fahrten zu den Katakomben auf der Via Appia Antica an.

Eine andere Hop on Hop off Rom Route fährt der gelbe offene Bus des römischen Pilgerwerks – ORP – Opera Romana Pellegrini. Im Programm sind etliche Kirchen, die von den anderen Touren nicht angefahren werden. Der Bus hält bei Torre Argentina und Piazza Navona, jedoch nicht beim Trevibrunnen. Alle anderen Linien halten in der Nähe des Trevibrunnens an normalen Werktagen und am Samstag bis 14 Uhr. Ab Samstag 14 Uhr sowie an Sonntagen und Feiertagen müssen sie einen größeren Bogen fahren, weil diese Strecke gesperrt ist, und halten oberhalb der Spanischen Treppe, 600 m Fußweg bis zur Oberseite der Spanischen Treppe, bei der Kirche Trinità dei Monti.

Für den gelben Bus gibt es hier Hop on hop off Tickets für einen Tag oder für 48 Stunden. Bei der Travel Card kann man neben dem Hop on hop off Bussen auch die öffentlichen Verkehrsmittel verwenden:

Im Gebiet des Vatikans kann es je nach Verkehrslage zu Routenänderungen kommen. Alle Linien mit Ausnahme der gelben Busse halten an der Engelsbrücke und von dort geht es zu Fuß weiter zum Petersdom. Der gelbe Bus überquert den Tiber und hält an der Engelsburg. Die Distanz zum Petersdom ist somit etwas geringer. Sehenswürdigkeiten wie der Trevibrunnen oder die Spanische Treppe können mit den Open Bussen nicht erreicht werden und es bleibt immer ein Stück Fußweg.

Hop on Hop off Rom · Lohnt sich die Stadtrundfahrt mit dem Open Bus in Rom?

Der Hop on hop off Bus ist die schnellste Möglichkeit, sich einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten in Rom zu verschaffen.

Die Hop on hop off Busse verbinden schnell und bequem den Hauptbahnhof Termini, das archäologische Gebiet beim Kolosseum, den Vatikan und das Stadtzentrum.

Auch wenn man mit dem Hop on hop off Bus in Rom unterwegs ist, muss man noch einige Strecken zu Fuß machen, da Attraktionen wie die Spanische Treppe oder der Trevi Brunnen nicht direkt mit dem Bus zu erreichen sind.

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind oft sehr voll und fahren nicht regelmäßig nach einem festen Fahrplan. Die Fahrt mit dem Open Bus ist sicherer und bequemer und man hat eine tolle Aussicht.

Neben der gelben Linie des römischen Pilgerwerks finde ich das Angebot von BigBus besonders interessant. BigBus bietet nämlich auch eine zweite Linie zu den Katakomben auf der Via Appia Antica an.

Hop on Hop off Rom · Big Bus

Rome Hop on hop off Big Bus Route
Rom Hop on hop off Big Bus Routen

Die Open Bus von Big Bus sind braun. Kinder unter 5 Jahren sind frei, zwischen 5 und 15 Jahren zahlt Ihr rund ein Drittel weniger.

Big Bus bietet zwei Linien:

1. Die rote Linie – am Samstag ab 14 Uhr, Sonntag und an Feiertagen blaue Linie – Diese Linie fährt die üblichen 8 Stationen an: Termini – Basilika Santa Maria Maggiore – Kolosseum – Circus Maximus – Piazza Venezia – Engelsbrücke – Trevibrunnen oder am Samstagnachmittag und Sonntag via Ludovisi oberhalb der Spanischen Treppe – Barberini. Die Busse fahren alle 20 Minuten von 9 bis 18 Uhr.

2. Die violette Linie – Diese Linie hat insgesamt 10 Stationen: Termini – Basilika Santa Maria Maggiore – Kolosseum, dann geht es zum Park der Appia: Porta San Sebastiano – Basilika und Katakomben des hl. Sebastian – Caffarella – Parkbüro Quo Vadis und zurück in die Stadt: Thermen des Caracalla – Circus Maximus – Piazza Venezia und zurück nach Termini. Die Busse fahren jede Stunde von 9 bis 17 Uhr. Nach 44 Minuten sind sie bei den Katakomben. Die letzte Rückfahrt ist also um 17:44 Uhr.

Die wichtigsten Tickets von Big Bus sind:
Classic Ticket: Nur für die rote – am Wochenende blaue – Linie 24 Stunden
Premium Ticket: Nur für die rote – am Wochenende blaue – Linie 48 Stunden
Deluxe Ticket: Für die rote/blaue und die violette Linie 48 Stunden – mit diesem Ticket habt Ihr die besten Möglichkeiten, um auch den Park der Appia Antica zu besichtigen

Zusätzlich gibt es ein spezielles Ticket für die Katakomben. Es ist 24 Stunden gültig, aber nur für die violette Linie, und schließt die Führung in einer der Katakomben und den Fahrradverleih für eine Stunde beim Parkbüro mit ein.

 

Hop on Hop off Rom · Der gelbe Bus Roma Cristiana

Sightseeing romacristinana
Rom Stadtrundfahrt ORP Roma ChristianaDen Open Bus der „Opera Romana Pellegrinaggi“, übersetzt Römisches Pilgerwerk, kann man kostenlos mit der Omnia Card benutzen. Die Omnia Card bietet bevorzugten Zugang zu den Vatikanischen Museen und zum Petersdom sowie freien Eintritt in zwei weitere Museen, reduzierten Eintritt, wenn für weitere Museen und kostenfreie Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Rom.

Diese Linie ist für die Pilger gedacht und fährt nicht durch die Via di Tritone zwischen Trevi Brunnen und Spanischer Treppe. Dafür gibt es Haltestellen bei Piazza Navona und bei Torre Argentina, in der Nähe des Pantheon.

Die Linie fährt etliche Basiliken und Kirchen an, insbesondere auch die Basilika St. Johann.

Neben der Omnia Card gibt es für die gelben Busse der Roma Cristiana auch die Travel Card, die neben dem Open Bus die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel einschliesst. Diese Kombination ist sehr preisgünstig, da man fast zum gleichen Preis die freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dazu bekommt, und sie gibt Euch natürlich ein Maximum an Flexibilität.

Rom Stadtrundfahrt Roma Cristiana Karte
Fahrtroute gelber Bus

Stadtrundfahrten mit dem Bus ORP Meeting PointKinder bis zum 9. Lebensjahr und Personen mit Behinderung fahren in den gelben Bussen gratis.

Die Omnia Card und die Travel Card berechtigen zur Nutzung der gelben Busse und man kann sie im Büro der ORP, vor dem Petersplatz links (Piazza Pio XII Nr. 9) abholen. Es ist werktags 8:30-17 Uhr geöffnet und Sonntags 9-17 Uhr. Ein zweites Büro befindet sich in der Via dei Cestari 21, zwischen Torre Argentina und Pantheon. Es ist täglich 10-17 Uhr geöffnet. Man kann mit dem gelben Bus der Roma Cristiana kostenlos zum Büro fahren, wenn man dem Fahrer die Online Buchungsbestätigung zeigt.

Das Ticket für den Hop on hop off Bus der Roma Cristiana ist sofort gültig und muss nicht umgetauscht werden. Die Busfahrer akzeptieren das Ticket auf dem Mobiltelefon.

Hop on Hop off Rom · Der rote Bus

Die roten Open Busse der Firma City Sightseeing fahren täglich 9 – 18 Uhr. Kinder bis zu 5 Jahren sind frei, Kinder zwischen 5 und 15 Jahren zahlen ungefähr die Hälfte. Die Linie hat die üblichen 8 Haltestellen.
Roter Bus zu den Katakomben der Domitilla
Von April bis Oktober gibt es eine Linie zu den Katakomben der Domitilla, am Rand des Regionalparks der Appia Antica. Das Kombiticket hat eine Gültigkeit von 48 Stunden und schließt eine Fahrt zu den Katakomben der Domitilla sowie Eintritt und Führung ein. Die Abfahrt des Busses ist von der Viale Luigi Einaudi (zwischen Bahnhof Termini und Piazza della Repubblica) um 9:15, 10:40 und 15:00 mit Zugsteigemöglichkeit an der Haltestelle Kolosseum (Via di San Gregorio) rund 10 Minuten später und an der Haltestelle Circo Massimo (Piazzale Ugo La Malfa) rund 20 Minuten später.

 

Rom City Sightseeing roter Bus Route
Fahrtroute Roter Bus

Hop on Hop off Rom · Der grünen Bus

Die Open Bus von Green Line fahren im Sommer im Abstand von 10 Minuten, im Winter 30 Minuten. 1. Abfahrt um 9 Uhr am Bahnhof Termini, letzte Abfahrt um 18:30. Es gibt 8 Haltestellen, jede Stunde wird eine 9. Haltesetlle bedient bei den Vatikanischen Museen. Kinder bis fünf Jahre sind frei, für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zahlt man rund 40% weniger.

Green Line bietet eine große Auswahl an verschiedenen Tickets, von der einfachen Runde am Nachmittag über mehrstündige Tickets bis zu mehrtägige Tickets.

 

Hop on Hop off Rom Fahrtroute Grüner Bus
Fahrtroute Grüner Bus

Hop on Hop off Rom · Gray Line

Hop on Hop off Rom Gray Line RouteDie Open Busse der Gray Line sind pink. Abfahrten gibt es täglich 8:30 – 18:40 alle 15 Minuten, im Winter bis 16:55 Uhr. Kinder bis 5 Jahren sind frei, von 6 bis 12 Jahren gibt es einen rund 30% reduzierten Preis.

Die Linie folgt der übliche Route mit 8 Haltestellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Tourist in Rom