Drei Tage in Rom · Kolosseum Archeopark

Domus Aurea · Kolosseum · Palatin · Essen · Wie man zum Kolosseum kommt

Kolosseum und Archeopark an einem Vormittag. Hier erfahren Sie, wie Sie das Beste aus einem Vormittag beim Kolosseum herausholen.

Antike Fundstücke gibt es überall in Rom, aber nirgendwo so konzentriert, wie beim Kolosseum. Das italienische Kulturministerium hat daher einen Archeopark gebildet, in dem das Kolosseum, der Palatin, das Forum Romanum, die Domus Aurea und die Meta Sudans eingeflossen sind.

Der Eintritt zum Kolosseum ist aufgrund der großen Besucherzahl streng geregelt. Im Internet bekommen Sie Tickets mit festgelegter Eintrittszeit und die Besucher müssen das reservierte Zeitfenster einhalten. Außerdem gibt es offene Tickets, mit denen man das Kolosseum am reservierten Tag nach 14 Uhr ohne Anstehen besuchen kann. Inhaber des Roma Pass haben jederzeit bevorzugten Eintritt. Ohne reserviertes Ticket muss man sich in der Warteschlangen einreihen und das kann oft länger dauern als der Besuch des Kolosseums.

Der Besuch von Kolosseum, Palatin und Forum Romanum passt gut in einen Vormittag. Im Sommer ist es am Vormittag kühler als am Nachmittag. Allerdings sind manchmal bestimmte Führungen nur am Nachmittag verfügbar.

Ein Vormittag in Rom · Die Meta Sudans

Die Meta Sudans war ein antiker monumentaler Brunnen. Er bestand aus einem 17 Meter hohen Kegel mit einem Durchmesser an der Basis von 7 Metern, der in einem Wasserbecken mit einem Durchmesser von 16 Metern stand. Seine Überreste wurden vor dem Konstantinsbogen ausgegraben.

Kolosseum Satellitenfoto
Kolosseum Satellitenfoto

Ein Vormittag in Rom · Die Domus Aurea

Die Domus Aurea war der riesige Palast Neros, den er sich nach dem Brand von Rom im Jahr 64 errichten ließ. Der Palast dehnte sich über 80 Hektar auf dem Palatin und dem Esquilin aus. Dort, wo sich heute das Kolosseum befindet, war ein künstlicher See. Nach dem Tod Neros wurde der Palast zerstört, zugeschüttet und überbaut. Das von Nero enteignete Gelände wurde dem römischen Volk zurückgegeben und der Palast geriet in Vergessenheit. Im 15. Jahrhundert fiel ein Junge in ein Loch und so wurde der Palast wiederentdeckt. Heute wird der Palast restauriert und kann nur am Wochenende besichtigt werden. Die Führung findet in englischer Sprache statt und mittels virtueller Realität werden die Besucher in die Zeit Neros zurückversetzt.

Die Tour beginnt Samstag und Sonntag um 8:30 und umfasst die Besichtigung der Domus Aurea, des Kolosseums, des Forum Romanum und des Palatin. Die Tour hat eine Dauer von viereinhalb Stunden. Domus Aurea Info & Buchung>

Ein Vormittag in Rom · Das Kolosseum

Um die große Anzahl an Besuchern beim Kolosseum besser zu verwalten und den Besuchern mit reservierten Tickets und mit Führungen einen schnellen und angenehmen Zugang zum Kolosseum zu ermöglichen, sind in letzter Zeit einige neue Angebote eingeführt worden.

Das Kolosseum hat drei Eingänge:

  • Den Eingang der Gladiatoren „Stern“: bei diesem speziellen Eingang betritt man das Kolosseum direkt auf der Ebene der Arena und man sieht das Kolosseum wie einst die Gladiatoren, wenn sie in die Arena einzogen. Das Ticket für die Arena erlaubt auch den Zugang zum 1. und 2. Stockwerk des Kolosseums sowie zum Forum Romanum und Palatin. Auch die Führungen im Untergrund des Kolosseums und die Führungen zum 3.-5. Stockwerk beginnen beim Eingang „Stern“.
  • Den Gruppeneingang.
  • Den Eingang für alle anderen Besucher. An diesem Eingang gibt es drei Unterteilungen, je nachdem, ob und welches Ticket man hat.

Kolosseum · Tickets ohne Führung

Wenn man keine Führung wünscht, ist das Ticket mit Zeitreservierung empfehlenswert. Allerding darf man sich höchstens 15 Minuten verspäten, sonst verfällt das Ticket.

Eine Alternative ist das Ticket für den Gladiatoreneingang. Dies ist ein begleiteter Einlass, aber keine Führung.

Weitere Tickets finden sich auf meiner Seite Kolosseum Tickets.

 

Kolosseum · Tickets mit Führung

Für das Kolosseum möchten ich auf drei spezielle Touren hinweisen. Diese drei Touren werden nur in englischer Sprache angeboten und haben interessante Besonderheiten:

  1. Besichtigung des Untergrunds des Kolosseums. Dauer der Tour inklusive Forum Romanum und Palatin dreieinhalb Stunden. Es gibt verschiedene Startzeiten. Das Deutsche Archäologische Institut hat hier lange gearbeitet. Weitere Informationen dazu finden sich auf meiner Seite zum Kolosseum.
  2. Expresstour mit Gladiatoreneingang. Dauer der Tour eineinhalb Stunden.
  3. Vierstündige Tour mit Gladiatoreneingang, Forum Romanum und Palatin.
 

Kolosseum · Touren mit deutschsprachiger Führung

Wir möchten Euch auf die folgenden deutschsprachigen Touren aufmerksam machen:

  1. Dreistündige Familientour, speziell für Familien mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren, mit Kolosseum und Forum Romanum
  2. Dreistündige Kleingruppentour, mit Kolosseum, Forum Romanum, Palatin und Circus Maximus.
  3. Dreieinhalbstündige Kleingruppentour mit Kolosseum und Forum Romanum. Weiter geht es zum Kapitol, Piazza Venezia, Torre Argentina, Pantheon und Piazza Navona. Da müsst Ihr schon gut zu Fuß sein.
 

Ein Vormittag in Rom · Palatin und Forum Romanum

Der Palatin gehört zu den sieben Hügeln Roms, auf denen die Stadt errichtet wurde. Auf dem Palatin gibt es mehrere interessante Aussichtspunkte. Auf der einen Seite kann man zum Circus Maximus und auf die Thermen des Caracalla herunterschauen, an einer anderen Stelle hat man einen schönen Blick auf das Kapitol, es gibt Aussichtspunkte auf das Forum Romanum und auf das Kolosseum. Es ist dort sehr angenehm und ruhig und man kann die Natur genießen. Wenn man Lust hat, kann man auch mal beim Forum Romanum durchlaufen. Für den Palatin sollte man auf jeden Fall den Eingang bei der Via di San Gregorio nehmen.

Ein Vormittag in Rom · Das Mittagessen nach dem Besuch von Kolosseum, Forum Romanum und Palatin

In der Gegend des Kolosseums gibt es wenige gastronomische Highlights. In der Via Labicana befindet sich im Obergeschoss des Hotels Palazzo Manfredi das Spitzenrestaurant Aroma mit Blick auf das Kolosseum. In der Via di San Giovanni in Laterano und in den Nebenstraßen gibt es einige recht nette Lokale. Eine größere Auswahl findet man, wenn man die Via dei Fori Imperiali ein Stück runtergeht und dann rechts in die Via Cavour. Dort und im dahinterliegenden Quartier Monti wird man sicher fündig. Man kann auch die Via dei Fori Imperiali bis zur Piazza Venezia hinuntergehen und dann links bis Torre Argentina und noch mal links ins Ghetto. Dort findet man vor allem römische Küche.

Ein Vormittag in Rom · Wie man zum Kolosseum kommt

Zum Kolosseum kommt man mit der Metro Linie  B Station Colosseo. An der Piazza Venezia halten viele Busse und von dort kann man zu Fuß über die Via dei Fori Imperiali zum Kolosseum gehen. Am Kolosseum hält auch die Tramlinie 3. Sie fährt in der einen Richtung nach San Giovanni und weiter bis zum Zoo, in der anderen Richtung zur Pyramide, Testaccio und Trastevere.

Nach dem Besuch von Kolosseum, Forum Romanum und Palatin, wie geht es weiter?

Nach dem Besuch des Kolosseum hat man eine Vielzahl von Möglichkeiten. Naheliegend ist ein Besuch des Celio mit den schönen Kirchen, die sich dort befinden. Man kann seine Tour auch in Richtung Monti oder ins Stadtzentrum fortsetzen. Falls man noch weitere alte Ruinen sehen will, kann man auch zu den Thermen des Caracalla gehen. Schön ist ein Abstecher zu den Katakomben auf der Via Appia Antica mit dem Bus 118 ab Circus Maximus. Oder man schaut sich einige Basiliken an. Nach San Giovanni, Santa Croce in Gerusalemme und St. Lorenz geht es mit der Tramlinie 3, nach St. Paul vor den Mauern mit der Metro B. In meinen Vorschlägen für den Nachmittag finden sich genügend Ideen.

Zu erwähnen wäre noch der Bocca della Verità unter dem Circus Maximus. Ob sich das wirklich lohnt, ist allerdings fraglich. Zumeist muss man lange warten, um dann in aller Eile ein Foto machen zu können.

Meine Vorschläge für den Nachmittag

Ein Nachmittag im Stadtzentrum – Monumente, Shopping und Parks> Von Piazza Navona bis Piazza del Popolo
Ein Nachmittag auf dem Caelius Hügel und dem Oppius Hügel> Bus 81 ab Piazza del Risorgimento beim Vatikan, Bus 81 oder 87 ab Corso del Rinascimento bei Piazza Navona bis zur Haltestelle Celio
Ein Nachmittag mit Papstbasiliken, Pilgerweg und Katakomben der Appia Antica> Bus 23 ab Piazza del Risorgimento bis zur Basilika St. Paul, Bus 81 oder 87 bis zur Haltestelle Circo Massimo (MB), dort umsteigen in den Bus 118 zu den Katakomben, in die Metro B zur Basilika St. Paul oder Tramlinie 3 zur Basilika St. Johann.


Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.