Rome Seasons Jahreszeiten in Rom

Die Jahreszeiten in Rom · Beste Zeit für Euren Besuch

Die Jahreszeiten in Rom:

Ihr möchtet wissen, welche Jahreszeiten in Rom die Besten sind? Das kommt ganz darauf an, was Ihr sehen und erleben möchtet.

Museen besuchen

Die besten Monate für Museumsbesuche sind Januar und Februar. In diesen beiden Monaten sind die wenigsten Besucher in Rom und die Temperaturen in den Gebäuden sind angenehm.

Die Stadt geniessen

Klimatisch angenehm ist es von Ostern bis Anfang November. Viele Gäste kommen auch zum Weihnachtsfest, obwohl die Dekoration der Stadt und die Stimmung nicht mit deutschen Städten vergleichbar ist.

Jahreszeiten in Rom – August: Der schönste Monat in Rom

Wir meinen, August ist der schönste Monat in Rom. Im August sind viele Römer in Urlaub und die Stadt ist ruhig und weniger hektisch. Natürlich sind auch einige Restaurants und Geschäfte geschlossen, aber das werdet Ihr kaum bemerken.
Für die Unterkunft solltet Ihr klimatisierte Zimmer wählen, da die Temperaturen auch nachts hoch sind. Im Übrigen ist die Hitze im August kein großes Problem, da es meistens einen angenehmen Wind gibt und Ihr fast überall Klimaanlagen findet. Auch die Kirchen sind in der Regel angenehm frisch. Nur um die Museen solltet Ihr einen Bogen machen.
Ihr könnt auch Ausflüge in die Umgebung unternehmen, zum Beispiel nach Tivoli oder nach Castelgandolfo. Auch das Meer ist nicht weit weg, es wird aber besonders an den Wochenenden unter Umständen sehr voll.

Wetterstatistik

Rom Jahreszeiten Wetterstatistik

Die kältsten Monate sind Dezember und Januar. Es geht selten unter Null Grad, die Höchsttemperaturen liegen bei 10 bis 18 Grad. Ab Mitte Februar geht es langsam aufwärts mit den Temperaturen. Sehr wechselhaft kann der Juni sein, manchmal sehr heiß und manchmal völlig verregnet.

Von Ende Juni bis September sinken die Temperaturen nachts nicht unter 20°C. Das kann sehr unangenehm sein und Eure Unterkunft sollte in diesen Monaten eine Klimaanlage haben. Tagsüber liegen die Höchstwerten zwischen 30°C und 36°C, selten darüber. In dieser Zeit regnet es sehr selten und die intensiven tropischen Regenschauer dauern nicht lange.

Im Oktober kann es hin und wieder schon recht kalt werden und es kann öfters regnen, ab November auch mit starken Winden und Stürmen. Die Heizperiode beginnt aber normalerweise in Rom erst Anfang bis Mitte November und dauert bis Ostern.

Rom Jahreszeiten Klimatabelle

Gästestatistik

Rom Jahreszeiten Gästestatistik

Die meisten Besucher kommen nach Rom im Oktober, die Zeit mit den wenigsten Besuchern geht von Mitte November bis Mitte März.

Tabelle Rom 2011-2014 Tourismus
Rom 2011-2014
Ankünfte und Übernachtungen

<=Startseite

Letzte Änderung Jun 18, 2017 @ 20:06

Rom Reise richtig planen