Hitze in Rom · Was tun wenn es in Rom heiß ist

Hitze in Rom ist im Sommer normal. In manchen Jahren wird es schon Mitte Juni sehr heiß, in anderen Jahren erst Ende Juli. In Rom ist die Hitze normal und Rom und die Römer sind auf die Hitze vorbereitet. Aber Achtung! Sie dürfen nicht die Brunnen betreten, es drohen hohe Strafen!

Was tun bei Hitze in Rom · Hotelauswahl

Wenn es im Sommer heiß ist, sind Zimmer mit Klimaanlage wichtig. Optimal ist es, wenn sich das Hotel im Bereich des Stadtzentrums befindet, zwischen Piazza del Popolo und der Piazza Venezia, dann kann man sich auch mal tagsüber für eine Stunde im Hotel ausruhen.

Was tun bei Hitze in Rom · Siesta

Für die arbeitende Bevölkerung in Rom gibt es keine Siesta. Das ist auch kein Problem, da sie normalerweise in klimatisierten Räumen arbeiten. Die Römer machen eine Pause zum Mittagessen, zumeist für eine Stunde mit Beginn zwischen 12:30 und 13 Uhr.

Für die Besucher der Stadt ist eine Siesta natürlich sehr angenehm. Nach einem anstrengenden Vormittagsprogramm weicht man der größten Hitze des Tages aus und ruht sich etwas aus.

Für die Siesta sucht man sich ein schattiges Plätzchen. Auch in den Kirchen ist es zumeist angenehm kühl. In vielen Kirchen findet mach auch Sitzbänke oder Stühle.

Dies sind meine Favoriten für eine Siesta in Rom:

1. Die Thermen des Diokletian

Hitze in Rom Thermen des Diokletian
Thermen des Dioklezian – Kreuzgang des Michelangelo

Die Thermen des Diokletian befinden sich gegenüber vom Hauptbahnhof Termini. Sie sind auch mit der Metro A Station Repubblica zu erreichen. Die Thermen gehören zum römischen Nationalmuseum.

In der Museumsanlage kann man Überreste der alten Thermen sehen sowie verschiedene Höfe und eine Ausstellung zur Entstehung und der Verbreitung der lateinischen Schrift. Besonders eindrucksvoll ist der von Michelangelo erbaute Kreuzgang. In diesem enormen Kreuzgang findet man herrliche Plätze, an denen man sich ausruhen kann, und es gibt fast immer einen Luftzug.

Öffnungszeiten Thermen des Diokletian: Von Dienstag bis Sonntag 9-19:30 Uhr.

2. Die Katakomben

Hitze in Rom Calixtus Katakomben
Ausgang der Calixtus Katakomben

Eine gute Möglichkeit, sich etwas abzukühlen, sind die Katakomben. Die Katakomben des Calixtus auf der Via Appia Antica verfügen über eine schöne Parkanlage, in der man vor oder nach dem Besuch der Katakomben verweilen kann. Auch in der Kirche des heiligen Sebastian bei den Katakomben des heiligen Sebastian ist es angenehm frisch.

Man erreicht die Katakomben mit dem Bus 118 von der Piazza Venezia und vom Kolosseum, mit dem Bus 218 von San Giovanni oder mit der violetten hop on hop off Linie von Bigbus.

Öffnungszeiten Calixtus Katakomben: 9-12, 14-17 Uhr. Mittwoch Ruhetag

Öffnungszeiten St. Sebastian Katakomben: 10-16:30 Uhr. Sonntag Ruhetag

Öffnungszeiten Domitilla Katakomben: 9-12, 14-17 Uhr. Dienstag Ruhetag

Weitere Informationen zu den Katakomben auf der Appia Antica.

3. Der Pincio

Der Pincio ist ein Park und eine Terrasse oberhalb von Piazza del Popolo. Man hat einen herrlichen Ausblick über die Stadt und es ist angenehm schattig. Beim Pincio kann man vierrädrige Treträder mieten.

Vom Pincio kann man auch zur Villa Borghese gehen. Allerdings muss man ein Stück in der prallen Sonne machen und das ist an heißen Tagen nicht so schön.

4. Villa Borghese

HItze in Rom See im Park der Villa Borghese
See in der Villa Borghese

Wenn man zur Villa Borghese kommen will, gibt es einen sehr bequem Durchgang durch die Metrostation Spagna an der Spanischen Treppe. Der Durchgang ist kostenlos. Von der Metrostation Flaminio kann man auf einer etwas steil ansteigenden Straße zur Villa Borghese gehen.

Auf der Rückseite der Villa Borghese befindet sich der Zoo, „Bioparco„. Dort kommt man mit den Tramlinien 3 und 8 hin. In der Villa Borghese gibt es neben der Galerie Borghese einige weitere Museen. Es gibt auch einen Kinderspielplatz, ein Kinokaffee und einen See mit Ruderbooten. In dem Park am See gibt es auch eine kleine Bar.

Im Park der Villa Borghese ist es auch an heißen Sommertagen sehr angenehm.

5. Bar, Pasticceria oder Eisdiele mit Aussicht

An den Plätzen Roms findet man überall Bars und Restaurants. Natürlich zahlt man an einem Tisch vor dem Pantheon oder auf der Piazza Navona das fünffache des normalen Preises. Aber es ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Eine sehr gute Eisdiele ist Giolitti. Es gibt viele andere gute Eisdielen in Rom aber Giolitti hat einen großen Saal im Wiener Kaffeehausstiel, in dem man sich bei einen Eisbecher, der unter einem Riesenberg von Sahne begraben ist, erholen kann. Für eine Ruhepause zwischen Pantheon und Parlament ist Giolitti daher eine gute Wahl.

Was tun bei Hitze in Rom · Besichtigungen

Natürlich möchte man in Rom das Besichtigungsprogramm durchziehen. Bei Hitze ist in Rom dabei folgendes zu beachten:

  1. Sonnenschutz: Sonnencreme, Sonnenhut und Sonnenschirm. Aber Achtung! In Kirchen und sakrale Stätten dürfen Sie nicht mit Hut rein. Sie müssen ihn also irgendwo verstauen können. Ebenso müssen Sie die Kleiderordnung beachten: Schulter und Knie müssen bedeckt sein. Mit Spaghettiträgern, kurzen Hosen und Minirock kommt man nicht in die Basiliken hinein.
  2. Viel trinken: In Rom findet man viele Trinkwasserbrunnen. Dieses Wasser kann man bedenkenlos trinken und die Wasserflaschen auffüllen.
  3. Nicht zu viel zu Fuß gehen: Verwenden Sie die Hop on hop off Busse oder die öffentlichen Verkehrsmittel. Auch eine Stadtrundfahrt mit einem privaten Fahrer ist eine gute Lösung.
  4. Warteschlangen vermeiden: In der Sommerhitze vor dem Kolosseum, vor der Sicherheitskontrolle am Petersdom oder vor den Vatikanischen Museen  anzustehen ist ein Albtraum. Buchen Sie rechtzeitig Ihr Ticket für den bevorzugten Eintritt zu den Sehenswürdigkeiten.
 

Was tun bei Hitze in Rom · Shopping

Shopping in Rom geht immer! Rom ist ein Shoppingparadies für den modebewussten wie für den preisbewussten Besucher. Im Zentrum findet man von den Nobelmarken bis zur Massenware und dem Second Hand alles.

Fast alle Geschäfte verfügen über potente Klimaanlagen, die für eine angenehm frische Atmosphäre sorgen. Die meisten Geschäfte schließen zwischen 19 und 20 Uhr. Das Nobelkaufhaus La Rinascente in der Via del Tritone ist sogar bis Mitternacht geöffnet und man kann auf der Dachterrasse essen und die Aussicht bewundern.

Was tun bei Hitze in Rom · Am Abend ausgehen

Rom wird am Abend sehr lebendig. Sobald die Sonne untergeht, sinken die Temperaturen. Die Römer gehen gegen 21 Uhr zum Essen. Schließen Sie sich Ihnen an in einem der guten Restaurants in Trastevere, im Zentrum, am Tiberufer oder im Quartier Monti. Nach dem Essen geht man auf den Plätzen spazieren oder man geht in ein Musiklokal. Die meisten öffnen allerdings erst um 23 Uhr oder sogar um Mitternacht.

Im Zentrum von Rom ist die Verwendung von Glasflaschen verboten!

Was tun bei Hitze in Rom · Früh aufstehen

Folgen Sie meinem Rat und nehmen Sie sich ein Hotel im Stadtzentrum. Genießen Sie Rom noch vor dem Sonnenaufgang. In den frühen Morgenstunden haben Sie die Brunnen und Plätze fast für sich allein. Den Sonnenaufgang an der Spanischen Treppe oder am Trevi Brunnen zu erleben, ist ein einmaliges Erlebnis.

Wenn es morgens kühl ist, kann man auch gut Joggen. Später können Sie sich dann für ein gutes Frühstück wieder im Hotel einfinden.

Was tun bei Hitze in Rom · Ausflüge

Rund um Rom gibt es einige Vergnügungsparks und Outlet Center. Die Römer fahren auch gerne ans Meer oder in die nahegelegenen Berge.

Aquapark Hydromania

Am westlichen Stadtrand liegt der Wasserpark Hydromania. Hydromania ist ein beliebtes Ausflugsziel. Leider ist die Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln etwas schwierig.

Öffentliche Verkehrsmittel: Bus 088 bis zur Endstation der Tram 8 (Casaletto), Bus 906 bis zur Metro A Station Valle Aurelia

Öffnungszeiten Sommer: 9:30  18:30, am Wochenende und an Feiertagen bis 19 Uhr

Eintrittspreise 2018: Erwachsene 24 €, Kinder bis 12 Jahre und nicht größer als 1,50m 19 Euro. halber Tag ab 14 Uhr 19 €, Kinder 17 €

 

Fahrt ans Meer · Zoomarine

Karte Zoomarine Park
Karte Zoomarine Park

An der Küste südlich von Rom liegt der Wasser- und Erlebnispark Zoomarine. Zoomarine bietet Attraktionen für jedes Alter, von Schwimmbecken und Rutschen, Themen- und Abenteuerparks bis zu Pinguinen, Robben und einer Delfinshow. Man kann Zoomarine mit einem Shuttlebus von Rom erreichen.

Öffentliche Verkehrsmittel: Regionaler Autobus COTRAL ab Metro B Endstation Laurentina Richtung Pomezia-Torvaianica bis Haltestelle Piazza Italia, Shuttlebus ab Hauptbahnhof Termini, via Marsala 71, Juni-August täglich 9:30 Uhr mit Rückfahrt bei Schließung des Parks (17 oder 18 Uhr).

Öffnungszeiten: Juli/August 10-19 Uhr, in den anderen Monaten kürzer oder zum Teil nur am Wochenende

Eintrittspreise 2018: 32 €, für Jugendliche mit einer Größe von 1m bis 1,30m 26€, freier Eintritt für Kinder mit einer Größe bis zu 1m.

Fahrt ans Meer · Insel Ponza

Eine Fahrt zur Insel Ponza ist das absolute Highlight. an das man sich viele Jahre erinnern wird. Hier kann man nicht nur der Hitze der Stadt entfliehen, man genießt die Sonne und die Wärme! Mit dem Schnellboot geht es von Anzio zur Insel. Hier finden Sie glasklares Wasser wie an den schönsten Stränden Sardiniens oder wie in Calabrien. Auf der Insel Ponza gibt es an der Felsenküste von der Natur geformte Schwimmbecken. Die Insel gehört zum Nationalpark Circeo.

Wunderbar ist es, die Insel Ponza vom Meer aus zu erkunden. Man kann die Insel mit dem Boot umrunden und in den Buchten baden und schnorcheln.

Fahrt ans Meer · Ostia

Viele Römer fahren an heißen Tagen an die Küste. Es gibt verschiedene Bahnlinien, mit denen man die Küste erreichen kann. Sehr bequem ist die Fahrt nach Ostia. Man kann den Lokalzug von der Metrostation Linie B Piramide nach Ostia nehmen. Ostia gehört zum Gemeindegebiet von Rom und man kann die Fahrt mit dem Ticket für den Stadtverkehr machen.

Ostia ist im Sommer eine Vorstadt von Rom mit ausgzeichneten Restaurants am Meer und einer kleinen Fußgängerzone im Zentrum. Leider ist die Qualität des Meerwassers in Ostia nicht so berauschend. Wenn Sie einen Badebetrieb in Ostia besuchen möchten, sollten Sie einen Betrieb mit Schwimmbad aussuchen.

 

Fahrt ans Meer · Ostia Antica

Ostia Antica Theater
Theater in Ostia Antica

Eine Fahrt nach Ostia und nach Ostia Antica lässt sich wunderbar kombinieren. Ostia Antica geht in den Ursprüngen bis ins 7. Jahrhundert vor Christus zurück. Die sichtbaren Überreste gehen bis ins 4. Jahrhundert vor Christus zurück. Ostia Antica liegt am Tiberufer und diente als Schiffs- und Handelsbasis.

Das Museumsgelände bietet viel Schatten vor allem durch die hohen Pinienbäume und es weht ein angenehmes Lüftchen auch an heißen Sommertagen.

Um die gesamte Anlage zu besichtigen, benötigt man mindestens zwei Stunden.

Öffentliche Verkehrsmittel nach Ostia Antica: Lokalzug der Stadtlinie von der Pyramide, Metro Station der Linie B, bis zur Haltestelle Ostia Antica.

Öffnungszeiten im Sommer: 8:30 – 19:15, die Kasse schließt um 18:15.

Eintritt: 10€, reduziert für Studenten bis 25 Jahren aus der EU 5€, frei für Jugendliche unter 18 Jahren

Fahrt in die Berge · Tivoli · Villa D’Este

Hitze in Rom Wasserspiele in Villa D'Este
Villa D’Este

Meine Lieblingsdestination an heißen Sommertagen ist Villa D’Este. Der Kardinal Ippolito D’Este liess sich hier im 16. Jahrhundert einen Palast mit einem enormen Garten errichten. Im Garten befinden sich zahlreiche Brunnen und Wasserspiele, für die das Wasser aus dem Fluss Aniene umgeleitet wird. Die enormen Wasserspiele und Brunnen erfrischen die Luft und schaffen ein angenehmes Mikroklima.

Öffentliche Verkehrsmittel: Villa D’Este erreicht man mit den Regionalbussen der COTRAL ab Metrostation Linie B Ponte Mammolo in Richtung Tivoli. Reiseveranstalter bieten den Besuch der Villa inklusive Transfer ab Rom an.

Öffnungszeiten: Die Villa öffnet 8:30, am Montag um 14 Uhr. Die Villa schließt im August um 19:30, im September um 19 Uhr. Im Sommer ist die Villa D`Este am Freitag und Samstag zusätzlich von 19:45 bis 22:45 geöffnet. Vom 12.-18. August ist am Abend jeden Tag geöffnet.

Weitere Informationen zur Villa D’Este.

Fahrt in die Berge · Castel Gandolfo

Ein weiteres schönes Ziel ist Castel Gandolfo. Hier befindet sich die Sommerresidenz der Päpste. Papst Franziskus hat sich dazu entschlossen, im Sommer in Rom zu bleiben und so können der Palast und die Gärten jetzt besichtigt werden.

Castel Gandolfo liegt auf einem Vulkankegel. Im Zentrum des Kegels liegt der Albaner See, in dem man gut baden kann. Es gibt verschiedene Badebetriebe und Restaurants am Seeufer.

Ein sehr romantisches, sehr exklusives Restaurant in Castel Gandolfo ist Pagnanelli. Man kann sehr elegant mit Blick auf den See essen und nach dem Essen in den Keller für einen Schnaps hinuntersteigen.

Öffentliche Verkehrsmittel: Zug ab Hauptbahnhof Termini Linie Richtung Albano Laziale bis zum Bahnhof Castel Gandolfo. Der Bahnhof liegt auf halber Höhe zwischen dem See und Castel Gandolfo. Bis zum 19.8.2018 ist die Linie wegen Arbeiten gesperrt und es gibt einen Ersatzbus vom Bahnhof Ciampino nach Castel Gandolfo.

 

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.