Fiumicino Airport Terminal 3 T3 departure

Flughafen Rom Fiumicino · Orientierung · Ankunft · Abflug

Der interkontinentale Flughafen Rom Fiumicino ist der größte Flughafen Italiens.

Ankunft · Weg zum Bahnhof und zu den Autovermietern · Abflug · Anflug nach Fiumicino

Internationale Ankünfte (Extra Schengen)

Die internationale Ankunft Flughafen Rom Fiumicino wird ausschliesslich im Terminal 3 abgefertigt. Nach der Passkontrolle kommt Ihr zu den Gepäckbändern und dann zum Ausgang.

Die Wartezeit bei den Gepäckbändern beträgt mindestens 20 Minuten, kann in Stoßzeiten jedoch auch eine Stunde überschreiten.

Ankünfte aus dem Schengen-Raum und aus dem Inland

Schengen-Ankünfte werden im Terminal 1 und im Terminal 3 abgefertigt.

Sofern Ihr mit dem Bus vom Flugzeug zum Terminal gebracht werdet, ist das unproblematisch, da der Bus zum richtigen Terminal fährt.

Falls Ihr im Bereich D des Flughafens ankommt, gibt es die Besonderheit, dass das Gepäck je nach Fluggesellschaft im Terminal 1 oder im Terminal 3 ausgegeben wird.

Die Schengen-Ankünfte der Etihad-Gruppe (mit Alitalia und Air Berlin), der Air France und der KLM werden in aller Regel im Terminal 1 abgefertigt, alle anderen Ankünfte im Terminal 3. Am Ausgang des Bereichs D findet Ihr eine Reihe von Informationsanzeigern, auf denen Ihr sehen könnt, ob Ihr in den Terminal 1 oder in den Terminal 3 zur Gepäckausgabe gehen müsst.

Fiumicino information monitor baggage belts
Anzeige des Wegs zu den Gepäckbändern

Die Wartezeit bei den Gepäckbändern beträgt in der Regel 30 Minuten, kann in Stoßzeiten jedoch auch eine Stunde überschreiten. Die voraussichtliche Ausgabezeit wird auf Informationsmonitoren angezeigt.

Weg zum Bahnhof und zu den Autovermietern

Unser Ratgeber: Leihwagen mieten in Rom

Was bei der Leihwagenmiete zu beachten ist

Car rental offices in Rome Fiumicino airport
Zugang zum Autoverleih im Übergang zwischen Flughafen und Bahnhof

Der Bahnhof, die im Flughafen befindlichen Autovermieter, die Parkhäuser und das Hotel Hilton Flughafen sind über eine Serie von Fußgängerbrücken zu erreichen:

  • Im Terminal 1 befinden sich herauskommend rechts drei Aufzüge, mit denen man zur Ebene +2 fährt und dann über ein System von Fußgängerbrücken zu den genannten Destinationen kommt

    Fiumicino airport exit T3
    T3 vor Ausgang, nach links geht es zu den Aufzügen und Rolltreppen
  • Im Terminal 3 befinden sich herauskommend links zwei Aufzüge, mit denen Ihr zur Ebene +2 fahren könnt und dann über Fußgängerbrücke zu den genannten Destinationen kommt. Alternativ könnt Ihr herauskommend links die Rolltreppe nehmen und die zwei Stockwerke zur Fußgängerbrücke hochfahren.
  • Im T3 könnt Ihr auch herauskommend nach rechts gehen und kommt dann am Ende des Terminals zu einer Rolltreppe, die zu einem Durchgang unter der Straße führt und auf der anderen Seite durch ein System von Rolltreppen direkt in den Bahnhof.

Weitere Autovermieter befinden sich im Ort Fiumicino. Sie bieten jeweils einen eigenen Shuttleservice zum Flughafen an.

Abflug vom Flughafen Rom Fiumicino

View to Fiumicino T3 from the railway station
Blick vom Bahnhofsübergang auf den Terminal 3

Der Flughafen Rom Fiumicino ist ziemlich weitläufig und verfügt über 4 Terminals, mit den Nummern 1-3 und dem abgelegenen Terminal 5. Wenn Ihr den Check-in vorab gemacht habt, findet Ihr den Abflugterminal in Eurer Bordkarte.

In der Regel gilt:
Terminal 1: Alle Flüge der Alitalia sowie Flüge im im Schengen-Raum der Etihad Gruppe (Air Berlin, Air Serbia, Niki), Air France, KLM, Luxair
Terminal 2: Ryanair, Wizzair, Blue Air, Air Moldova, Sun Express und Meridiana (mit Ausnahme der Flüge nach Olbia, die im Terminal 3 abgefertigt werden)
Terminal 3: Alle Flüge, sofern sie nicht in T1, T2 oder T5 abgefertigt werden
Terminal 5: derzeit geschlossen

Am Eingang der Terminals und am Bahnhof könnt Ihr Monitore mit Informationen dazu finden, in welchem Terminal Euer Flug abgefertigt wird.

Flüge mit Handgepäck in den Schengen-Raum

Fiumicino airport departure hall T1
Abflughalle Terminal 1

Wenn Ihr kein Gepäck aufgeben müsst und den Check-in bereits mittels App oder Web erledigt habt, könnt die Sicherheitskontrollen sowohl im T1 wie im T2 und im T3 passieren. Das ist möglich, da der gesamte Schengen-Bereich hinter den Sicherheitskontrollen verbunden ist.  Falls Ihr im T2 oder im T3 lange Schlangen an der Sicherheit vorfindet, könnt Ihr es im T1 probieren, in dem Ihr im Regelfall mit einer kürzeren Wartezeit rechnen könnt.
 

Flughafen Rom Fiumicino Abflugebene Terminal 1
Abflugebene Terminal 1

Im T1 gibt es Sicherheitskontrollen rechts gleich hinter der ersten Eingangstür sowie auf der linken Seite des Terminals. 

Informationen zum Abfluggate findet Ihr in jedem Fall erst hinter den Sicherheitskontrollen.

Fiumicino departure hall T3

Fiumicino Abflug Terminal 3Falls Ihr Gepäck aufgeben müsst oder noch einchecken müsst, müsst Ihr Euch zu dem Schalter begeben, an dem Euer Flug abgefertigt wird. Entsprechende Informationen findet Ihr auf den Monitoren in den Terminals.

Flüge in den Nicht-Schengen-Raum

Hinter der Sicherheitskontrolle im Terminal 3 befindet sich auf der linken Seite die Passkontrolle zwischen Schengen- und Nicht-Schengen-Bereich. Da die Terminals 1, 2 und 3 hinter der h verbunden sind, könnt Ihr von jedem Schengen-Flug direkt zur Passkontrolle durchgehen.

Informationen zum Anflug auf Fiumicino

Der Flughafen verfügt über drei Pisten, wobei im normalen Flugbetrieb auf zwei Pisten von Norden her gelandet wird und auf der dritten Piste in Richtung Meer gestartet wird.
Im normalen Flugbetrieb könnt Ihr daher die Stadt Rom vom Flugzeug aus nicht sehen. Nur wenn der Flug aus dem Süden kommt,  fliegt Ihr zumeist von Castel Gandolfo kommend über die Stadt und fädelt Euch dann nördlich von Rom in die landenden Flugzeuge ein.
Nur in seltenen Fällen, bei Nordwind, geht das Ganze anders herum. Ihr fliegt einen Bogen über der Stadt, könnt dabei den Petersdom sehen, und landet dann von Süden kommend. Die Flugzeit verlängert sich dadurch um rund 10 Minuten, aber man wird durch den Blick auf die Stadt entschädigt. Leider treten diese Wetterbedingungen nicht sehr häufig auf.
Bei sehr ungünstigen Wetterverhältnissen muss die Startbahn auch zur Landung verwendet werden, das reduziert die Kapazität des Flughafens jedoch ganz erheblich.
In ganz seltenen Fällen – das muss aber schon eine schwere Sturmfront sein – werden Flüge zum Flughafen Ciampino umgeleitet oder Ihr landet in Pisa oder in Neapel.


 
 
 
 
 
 
 

Home>

Letzte Änderung Okt 10, 2017 @ 22:04